Leserpost
Gegenwind für geplanten Windpark

SALLINGBERG/WALDHAUSEN. "In Ihrer letztwöchigen Ausgabe berichteten Sie über den geplanten Windpark in der Gemeinde Sallingberg. Leider haben Sie dieses Projekt recht einseitig dargestellt. Schon vor vier Jahren gab es massive Proteste gegen diesen Windpark, worüber Sie auch ausführlich berichtet haben. Jetzt soll ein „neuer Anlagetyp“ eingesetzt werden. Die neuen Windräder werden eine Höhe von 244 Metern (!) aufweisen. Das entspricht fast der Höhe des Wiener Donauturms, und das sind nochmals 30 Meter mehr als die damals geplanten Anlagen. Auch die Länge der Rotoren erhöht sich um weitere zwölf Meter! Die bestehenden Windräder in Grafenschlag haben eine Turmhöhe von 63 Metern, die neuen Windanlagen in Sallingberg werden fast vier Mal so hoch sein! Das muss man sich einmal vorstellen!
Abgesehen von schlimmen gesundheitlichen Auswirkungen und anderen negativen Folgeerscheinungen (Gefährdung der Vogelwelt, Schäden für die Land- und Viehwirtschaft, Bodenaustrocknung,…), wird sich die Bevölkerung mit Lärm durch den Schall, massivem Schattenwurf, der Zerstörung des Waldes und der Verschandelung der Landschaft und des Ortsbildes abfinden müssen. Ist es uns das wert?
Die Gemeinden Sallingberg und Waldhausen haben den Umstieg auf den neuen Anlagentyp still und heimlich beschlossen, wohlwissend, dass viele, viele Bürger dem Windpark generell sehr kritisch gegenüberstehen. Die Verantwortlichen haben dafür auf schändliche Weise die Corona-Zeit ausgenutzt.
Viele in der Bevölkerung sind deshalb nicht nur verärgert, sondern in erster Linie auch ausgesprochen besorgt, wenn nicht sogar verängstigt. Dieser Wahnsinns-Windpark muss verhindert werden – das sind wir uns und unseren Nachkommen einfach schuldig!"

Rosa Golob-Fichtinger, Obernondorf

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen