Jahresprogramm der Kleinregion Waldviertler Hochland fixiert

Bgm. Josef Wagner (Rappottenstein), Roswitha Haghofer (Regions- und Klarmanagerin), Bgm. Manfred Stauderer (Altmelon), Bgm. Andreas Maringer (Langschlag), Bgm. Martin Frühwirth (Arbesbach), Bgm. Maximilian Igelsböck (Groß Gerungs), Christian Haider (Mobilitätsmanager NÖ.Regional) - v.l.
  • Bgm. Josef Wagner (Rappottenstein), Roswitha Haghofer (Regions- und Klarmanagerin), Bgm. Manfred Stauderer (Altmelon), Bgm. Andreas Maringer (Langschlag), Bgm. Martin Frühwirth (Arbesbach), Bgm. Maximilian Igelsböck (Groß Gerungs), Christian Haider (Mobilitätsmanager NÖ.Regional) - v.l.
  • Foto: Paul Schachenhofer/NÖ.Regional
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Die Themen „Sicherung der Trinkwasserversorgung“ und „Wald der Zukunft“ stehen heuer im Fokus

GROSS GERUNGS. In der Sitzung der Kleinregion Waldviertler Hochland am 18. Februar 2021 in Groß Gerungs fixierten die fünf Bürgermeister das Arbeitsprogramm für 2021. Im Zentrum steht natürlich die Umsetzung der Maßnahmen der Modellregion zur Anpassung an den Klimawandel (KLAR). Die Themen „Sicherung der Trinkwasserversorgung“ und „Wald der Zukunft“ stehen heuer im Fokus. Der Ausbildungslehrgang für Waldpädagogik ist auf Schiene und soll starten sobald Schulungen vor Ort wieder möglich sind. Mobilitätsmanager Christian Haider, NÖ.Regional, stellte die neue Radwegförderung des Landes Niederösterreich und das Thema aktive Mobilität in der Region vor. Das Waldviertler Hochland will auch in diesem Bereich aktiv werden und wird im Frühjahr 2021 eine Erhebung eines möglichen Radwegenetzes für den Alltagsradverkehr durchführen. Davon sollen dann weitere Umsetzungsschritte abgeleitet werden. Für den Herbst sind dann noch Vernetzungstreffen der Jugendgemeinderäte und der Arbeitskreise Gesunde Gemeinde geplant.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen