Musikalische Ostergrüße des Musikvereins Kottes

Die Paten mit ihren Urkunden der Musikstücke, welche zum Konzert  zum Besten gegeben wurden; in der letzten Reiche v.l.n.r.: Obmann Stellvertreterin Barbara Einwögerer, Obmann Günther Einwögerer, Bezirksobmann der BAG Zwettl Martin Hausleitner, Kapellmeister Christian Mistelbauer, Kapellmeister Stellvertreter Lukas Elletzhofer
  • Die Paten mit ihren Urkunden der Musikstücke, welche zum Konzert zum Besten gegeben wurden; in der letzten Reiche v.l.n.r.: Obmann Stellvertreterin Barbara Einwögerer, Obmann Günther Einwögerer, Bezirksobmann der BAG Zwettl Martin Hausleitner, Kapellmeister Christian Mistelbauer, Kapellmeister Stellvertreter Lukas Elletzhofer
  • Foto: Musikverein Kottes
  • hochgeladen von Simone Göls

Musikverein Kottes lud zum traditionellen Frühjahrskonzert. Über 200 Besucherinnen und Besucher erlebten im Festsaal der Familie Deisenberger am Ostersonntag einen stimmungsvollen Konzertabend auf höchstem Niveau.

KOTTES. Zahlreiche Ehrengäste und Musikvereine von Nah und Fern konnten von Obmann Günther Einwögerer begrüßt werden. Der ortsbekannte Dichter und Autor Ferdinand Smetana führte, wie auch schon in den letzten Jahren, als Moderator in einer witzigen und charmanten Art und Weise durch den gelungenen Abend. Kapellmeister Christian Mistelbauer und sein Stellvertreter Lukas Elletzhofer stellten eindrucksvoll ihre Fähigkeiten bei der Auswahl der Stücke und der musikalischen Leitung unter Beweis.

Tradition bis Moderne

So spannte sich der Konzertbogen von traditioneller Blasmusik bis hin zu moderner Filmmusik.
Besonders beeindrucken konnte der ambitionierte Musiker Ewald Krach mit seinem Flügelhorn Solo im Stück „My Dream“. Zum bekannten Popsong von Whitney Houston aus dem Jahr 1988 „One Moment in Time“ konnte die leidenschaftliche Sängerin Sandra Schmidt ihr Können und ihre gefühlvolle Stimme dem Publikum präsentieren. Als Zugaben spielte der Musikverein Kottes die Stücke „Wir sind Wir“ der bekannten Musikgruppe Fegerländer und den „Vaterländischen Marsch“ komponiert von Johann und Josef Strauss.

Ehre, wem Ehre gebührt

Bezirksobmann der BAG Zwettl Martin Hausleitner, Obmann Günther Einwögerer und Kapellmeister Christian Mistelbauer konnten auch heuer wieder zahlreiche verdiente Musikerinnen und Musiker ehren. Für 15-jährige aktive Mitgliedschaft erhielten die Musiker Mathias Gaiswinkler und Patrick Mistelbauer die bronzene Ehrendmedaille des NÖ Blasmusikverbandes. Die Musikerin Sabine Birringer und der Musiker Andreas Vogl erhielten für ihre 25-jährige aktive Mitglieschaft im Musikverein Kottes die Ehrenmedaille des NÖ Blasmusikverband in Silber. Julia Grüner absolvierte im vergangenen Jahr das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber, wofür sie vom Verein eine kleine Anerkennung erhalten hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen