Wenn's brennt kommt die Feuerwehr

Foto: 1. Reihe: Bgm. Josef Schaden, Thomas Kaufmann, Christian und Katrin Holzmüller, Alexander Grünbeck, Ulrich Weiland, Franz Danzinger, Wolfgang Weitzenböck, Robert Berger, Erwin Hofbauer, Martin Fandl, Herbert Anderl, Gerhard Holzmüller, Markus Koppensteiner 2. Reihe: Robert Reuberger, Markus Thaler, Michael Katzenschlager, Helmut Krendl, Alexander Tüchler, Christian Hipp, Michael Fichtinger
  • Foto: 1. Reihe: Bgm. Josef Schaden, Thomas Kaufmann, Christian und Katrin Holzmüller, Alexander Grünbeck, Ulrich Weiland, Franz Danzinger, Wolfgang Weitzenböck, Robert Berger, Erwin Hofbauer, Martin Fandl, Herbert Anderl, Gerhard Holzmüller, Markus Koppensteiner 2. Reihe: Robert Reuberger, Markus Thaler, Michael Katzenschlager, Helmut Krendl, Alexander Tüchler, Christian Hipp, Michael Fichtinger
  • Foto: Gemeinde Schweiggers
  • hochgeladen von Katharina Krapfenbauer

Die Marktgemeinde Schweiggers lud im Juli alle Feuerwehrkommandos der Gemeinde zu einem gemeinsamen Start in die neue Funktionsperiode ein. Da eine Zusammenkunft im Frühjahr noch nicht möglich war wurde dies nun gebührend nachgeholt.
Ebenso waren alle ausgeschiedenen Mitglieder geladen um ihnen für ihren langjährigen Einsatz im Kommando zu danken.

Bürgermeister Josef Schaden und Feuerwehrreferent Robert Reuberger überreichten in diesem Zuge allen Kommandanten und Stellvertretern das offizielle Funktionsdekret der Gemeinde.
"Wenn’s brennt, kommt die Feuerwehr. Sie kommt bei schweren Unfällen. Sie kommt bei Hochwasser. Sie kommt, wenn Menschen aus Gefahr gerettet werden müssen. Die Feuerwehr kommt immer. Unvorstellbar, wenn es nicht so wäre. Daher ist es umso wichtiger dieses Ehrenamt hoch zu halten und den Menschen zu danken, welche ihr Leben für den Schutz Anderer einsetzen" so Bürgermeister Josef Schaden.
Sechs Freiwillige Feuerwehren gibt es im Gemeindegebiet Schweiggers. So ist im Notfall in wenigen Minuten Hilfe zur Stelle.

Im Anschluss gab es ein gemeinsames Abendessen mit anregenden Gesprächen und Austausch zwischen den sechs Feuerwehren.

GOTT ZUR EHR, DEM NÄCHSTEN ZUR WEHR!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen