Gym-Fußballerinnen bei Waldviertelfinalturnieren Dritte in der Halle und Vierte auf dem Rasen

ZWETTL. Nach den großartigen Erfolgen der Fußballerinnen des Zwettler Gymnasiums im Vorjahr (Landesmeister NÖ und fünfter Platz bei den Bundesmeisterschaften) gingen sie natürlich auch heuer mit großem Optimismus in die Bewerbe der Mädchenliga. Schon beim ersten Auftritt bei der Hallenbezirksmeisterschaft in Langschlag wurde das Mädchenteam seiner Favoritenrolle gerecht. Es konnte sich gegen die Konkurrentinnen aus Langschlag, Arbesbach und der Sportmittelschule Zwettl mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 31:0 mehr als eindrucksvoll durchsetzen.
Ebenso eindeutig verlief das Turnier am grünen Rasen in Zwettl. Auch hier hatte unsere Auswahl gegen dieselben drei Schulen keine Probleme und gewann das Bezirksturnier am Feld mit höchster Punkteanzahl und einem Torverhältnis von 20:0 überlegen.
Als regierende Bezirksmeister durften die Gym-Mädels ihren Schulsportbezirk natürlich in den jeweiligen Waldviertelfinalturnieren vertreten. Auch hier zeigten sie sich im Reigen der besten acht Schulen aus den Bezirken Gmünd, Horn, Waidhofen und Zwettl in der Gruppenphase souverän. Bei diesen Turnieren konnten sie jeweils den Gruppensieg in der Vorrunde für sich verbuchen. In den engen Partien der Kreuzspiele merkte man dann den verletzungsbedingten Ausfall der Abwehrchefin Leni Steinbacher, sodass die Mädels zweimal ganz knapp gegen das BG/BRG Gmünd mit 0:1 verloren und sich damit in der Endabrechnung mit Platz drei in der Halle und Platz vier auf dem Rasen zufriedengeben mussten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen