Anzeige

1. Virtuelle Waldviertler Jobmesse

Obmann Christof Kastner (l.) und Geschäftsführer Christoph Cizek.
  • Obmann Christof Kastner (l.) und Geschäftsführer Christoph Cizek.
  • Foto: G.K.
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Das Waldviertel braucht die Jobmesse!

Die globale Wirtschaft befindet sich im Ausnahmezustand! Die Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 bestimmen unseren Alltag und stellen die gesamte Wirtschaft vor große Herausforderungen. In den vergangenen Wochen wurden intensive und sehr aufschlussreiche Gespräche mit Ausstellern, potentiellen Besuchern und vor allem schulischen Vertretern geführt, wo die Notwendigkeit der Waldviertler Jobmesse und der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften mit überwältigender Mehrheit bestätigt wurden. Entgegen dem österreichweiten Trend kommt eine Absage der Waldviertler Jobmesse somit nicht in Frage! Unter Berücksichtigung der gewonnenen Erkenntnisse sowie der Unvorhersehbarkeit der zukünftigen Entwicklung der COVID-19 Pandemie hat der Vorstand des Wirtschaftsforum Waldviertel beschlossen, die 10. Waldviertler Jobmesse 2020 im Jubiläumsjahr digital abzuhalten!

2 Tage digital - trotzdem LIVE und persönlich!

Erstmals kann die Waldviertler Jobmesse virtuell besucht werden. Zielgruppe der Jobmesse sind Schüler ab der 8./9. Schulstufe, Lehrstellensuchende, Schüler, die Praktikumsplätze suchen, jugendliche Berufseinsteige, Arbeitssuchende, Pendler sowie Rückwanderungswillige, die sich über Berufsbilder und Arbeitsplätze im Waldviertel informieren möchten. Nutzen Sie die Möglichkeit und besuchen Sie den virtuellen Messepaltz unserer mehr als 50 Waldviertler Top-Ausstellerbetriebe. Neben Videobotschaften, Fachvorträgen und der virtuellen Jobbörse erwartet Sie an den beiden Messetagen (Donnerstag, 1. Oktober 2020 & Freitag, 2. Oktober 2020) ein besonderes Highlight.
Sie haben die Wahl, ob Sie die anonyme Live-Chatfunktion oder den persönlichen Kontakt mittel Live-Videochat verwenden, um Informationen über Ihren Traumberuf zu erfahren. DIe Aussteller werden teilweise LIVE mittels Videochat verfügbar sein, damit Ihre Fragen zu Lehrstellen, Berufen etc. rasch und kompetent beantwortet werden. Jede/r Schülerin und Schüler und sonstige Interessierte kann Fragen per E-Mail an das jeweilige Unternehmen senden, diese werden von de Ausstellern zeitnah beantwortet. Idealerweise bereiten die Berufsorientierungslehrkräfte mit ihren Schülern vorab Fragen vor, damit die Messezeit effizient genutzt werden kann.
Natürlich wird es ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und Live-Schaltungen geben, so z.B.: Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dipl.Wirtsch.Ing. Michael Bartz (IMC FH Krems) Vortrag: Home Office oder Mag. Sven Hergovich (Landesgeschäftsführer AMS Niederösterreich) Vortrag: Arbeitsmarktsituation mit/nach Corona.

Virtueller Messeraum des Wirtschaftsforum Waldvierel:
jobmesse.wfwv.at
Donnerstag, 01.Oktober 2020 von 8:00 - 19:00 Uhr
Freitag, 02.Oktober 2020 von 8:00 - 19:00 Uhr
Achtung: Der Link wird erst kurz vor Messebeginn freigeschalten!

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen