17.07.2017, 12:57 Uhr

„Pflanzen Sie Zukunft“ - Obstbaumpflanzaktion der LEADER-Region Kamptal

Ing. Franz Lumesberger (Landschaftsfonds NÖ), DI Thomas Heindl (GF Leader-Region Südl. Waldviertel Nibelungengau), Dieter Holzer (Obmann Leader-Region Südl. Waldviertel Nibelungengau), LAbg. Josef Edlinger (Obmann Leader-Region Kamptal), Stephanie Prüller BA (Projektmanagement), MMag. Christoph Mayer (Wildfrucht.at), Hans Redl (Projektleiter) - v.l. (Foto: Leader-Kamptal)
BEZIRK. Unter dem Motto „Pflanzen Sie Zukunft“ beteiligt sich die LEADER-Region Kamptal heuer zum zweiten Mal an der Obstpflanzaktion. Die Aktion wird in 5 niederösterreichischen Leader-Regionen: Most- und Eisenstraße, Mostviertel Mitte, südl. Waldviertel-Nibelungengau und Kamptal, gemeinsam mit dem Landschaftsfonds NÖ, durchgeführt. Von 17. Juli bis zum 1. Oktober 2017 können Hochstamm-Obstbäume inkl. Zubehör auf der Online-Plattform www.gockl.at/pflanzaktion kostengünstig bestellt werden. Ende Oktober heißt es dann „Abholen am gewünschten Ausgabeort“.

220 Neupflanzungen

Voraussetzung für die Bestellung der preisgünstigen Baumsets ist, dass die Förderkriterien erfüllt werden. Dazu gehören beispielsweise die Auspflanzung der Bäume auf landwirtschaftlich gewidmeten Flächen und die Erhaltungspflicht des Baumes von mindestens fünf Jahren. Aber auch Personen, die diese Förderkriterien nicht erfüllen, können aus dieser Pflanzaktion preisgünstige und qualitativ hochwertige Bäume, sowie das jeweilige Zubehör beziehen.
LAbg. Josef Edlinger, Obmann der Leader-Region Kamptal: „220 Bäume wurden im vergangenen Jahr bestellt und in der Region ausgepflanzt. Ein gutes Ergebnis, dass uns in unserem Tun bekräftigt, unsere Obstbäume zu erhalten und zu sichern. Die Baumpflanzaktion ist eine wirkungsvolle Maßnahme, die wir im Rahmen einer groß angelegten Streuobstinitiative durchführen.“
Der Verein Leader Kamptal hat in den letzten Monaten verschiedene Aktivitäten durchgeführt, um den Streuobstbestand zu erhalten und zu pflegen: Grobbestandserhebung, Arbeitsgespräche mit Baumbesitzern und Verarbeitern, Informationsabende, Obstpflanzaktion, Exkursion und Schnittkurse.

20.000 Obstbäume

„Mehr als 20.000 Streuobstbäume gibt es in unserer Region. Die Früchte haben ein jährliches Ertragspotential von 1.350 Tonnen bei Äpfel und Birnen bzw. 95 Tonnen bei Zwetschken“, erklärt LAbg. Josef Edlinger zum Streuobstpotential der Region. „Das Obst bleibt derzeit meist ungenutzt liegen. Verarbeiten wir die Früchte zu Saft, Edelbrand, Marmelade, etc. können wir eine regionale Wertschöpfung von 3 Millionen Euro jährlich erwirtschaften. Ein enormer Gewinn für die Region“.
„Um unsere Streuobstbäume auch fachgerecht zu pflegen, arbeiten wir auch daran Wissen in die Region zu bringen“, informiert Danja Mlinaritsch, Geschäftsführerin der Leader-Region Kamptal. „Im Frühjahr haben wir 3 Schnittkurse angeboten und 50 Personen weitergebildet. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Ing. Johannes Käfer, bekannt aus TV und Radio, für einen Informationsabend am 20. September zu den Themen Pflanzung, Pflege und Sortenwahl, zu gewinnen.“
Der Informationsabend findet am 20. September um 19.30 Uhr in der Landwirtschaftlichen Fachschule im Schloss Ottenschlag statt.
Die Obstbaumpflanzaktion wird von den Leader Regionen Most- und Eisenstraße, Mostviertel Mitte, südl. Waldviertel-Nibelungengau und Kamptal durchgeführt. Um die 3.000 Bäume wurden im letzten Jahr in den 5 Regionen bestellt und ausgepflanzt. Ermöglicht wird die Aktion durch eine Förderung durch das Land Niederösterreich, Abteilung Landschaftsfonds.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.