20.04.2017, 13:48 Uhr

Umfahrung: Letzte Bauphase

Die neue Umleitungsstraße wurde einem ausländischen LKW gleich zum Verhängnis. (Foto: FF Zwettl-Stadt)

Umleitungsstrecke von Gschwendt nach Moidrams eingerichtet

GSCHWENDT (bs). Die Bauarbeiten an der neuen Umfahrung von Zwettl schreiten weiterhin zügig voran. Eine der letzten Anschlussstellen, die derzeit in Angriff genommen wird, ist jener Bereich zwischen Gschwendt und Moidrams. Dort wurde eine Umleitungsstrecke, ähnlich wie bei der Anschlussstelle Rudmanns, eingerichtet. Die derzeitige Verkehrsführung (Phase 2) wird laut dem Projektleiter der ARGE Bau Umfahrung Zwettl, Dominik Horacek, noch bis circa Anfang Juni dauern.
"In Phase 3 bleibt der Weg von Groß Gerungs nach Zwettl wie gehabt und der Verkehr von Zwettl Richtung Groß Gerungs wird über die zukünftige Anschlussstelle über die bereits 2016 errichtete Brücke geführt. Diese Verkehrsphase wird bis circa 21. Juli 2017 dauern", berichtet Horacek auf Bezirksblätter-Anfrage.
In Phase 4 wird der Verkehr dann wie auch zukünftig über die neu errichtete Anschlussstelle von und nach Zwettl geführt und alle Nebenfahrbahnen und Randbereiche in ihren endgültigen Zustand gebracht.
Die Umfahrung soll am 1. August 2017 für den Verkehr freigegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.