28.09.2017, 08:35 Uhr

Zimmerer aus Bezirk Zwettl stürzt 30 Meter in den Tod

Die Bauarbeiten an der Burg Rastenberg kosteten einem 42-jährigen Mann aus dem Bezirk Zwettl das Leben. (Foto: privat/Archiv)
RASTENBERG/ZWETTL. Am Mittwoch, 27. September 2017 ereignete sich im Bezirk Krems-Land ein tödlicher Arbeitsunfall. Laut Polizeidirektion NÖ stürzte ein 42-jähriger Mann aus dem Bezirk Zwettl bei Arbeiten auf der Burg Rastenberg aus bislang ungeklärten Umständen 30 Meter in die Tiefe. Der Zimmerer erlitt dabei tödliche Verletzungen.
In den letzten Wochen wurde von Arbeitern der Firma Georg Fessl GmbH das rund 150 Jahre alte Dach am Bergfried der Burg erneuert. Bei den nun abschließenden Gerüstabbauarbeiten kam es zu dem tödlichen Unglück.

Die Bezirksblätter drücken den Hinterbliebenen ihr aufrichtiges Beileid aus.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.