21.09.2016, 15:27 Uhr

Buchvorstellung "Überführungsstücke" in Mattighofen

(Foto: Bücherei)
MATTIGHOFEN. Die Stadtbücherei Mattighofen hat für Montag, 3. Oktober um 20 Uhr die Buchpremiere des neuen Romans von Ludwig Laher „Überführungsstücke“ organisiert. Die Veranstaltung findet im Saal des Schlosses Mattighofen statt. Eintritt ist fünf Euro. Ludwig Laher lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in St. Pantaleon und Wien. Seine Bücher werden in zahlreiche Sprachen übersetzt und erhielten verschiedene Literaturpreise. 2011 wurde er für den deutschen Buchpreis nominiert.


Wilde Geschichten, die es in sich haben

In seinem neuen Roman „Überführungsstücke“ tauchen wir ein in die Welt von Oskar Brunngraber. Lahers Held ist ein Tausendsassa: bayerischer Justizverwaltungsinspektor und begnadeter Erzähler mit schauspielerischer Begabung, unterwegs auf den Kleinkunstbühnen der Republik. Endlich kann Oskar Brunngraber, seit 25 Jahren Justizverwaltungsinspektor in einer Asservatenkammer, jemandem erzählen von den geheimnisvollen Beweisstücken, die in seinem Refugium lagern: von den Waffen und Drogen und Mordwerkzeugen und den kriminellen Hintergründen, die sich hinter ihnen verbergen und die auch Brunngraber meist nur ansatzweise kennt. Aber wenn seine Phantasie ihn dazu treibt, erfindet er ihnen wilde Geschichten, die es in sich haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.