09.09.2016, 13:31 Uhr

Pfotenhilfe lädt zum Tag der offenen Tür

LOCHEN. Am Samstag, 1. Oktober, findet anlässlich des Welttierschutztages der jährliche Tag der offenen Tür in der Pfotenhilfe Lochen statt. Von 10.30 bis 17 Uhr werden wieder etwa 2000 Besucher erwartet.

Es können jede Menge spannende Beobachtungen über die 400 tierischen Bewohner aus 23 Tierarten gemacht werden. Alle Fellnasen dürfen sich auf dem fünf Hektar großen Areal der Pfotenhilfe frei bewegen. Das ist leider ein sehr selten gewordenes Gegenstück zu der konventionellen Tierhaltung in Streichelzoos. Zusätzlich dürfen all diese Tiere eines natürlichen Todes sterben, wodurch sich zeigt wie alt auch die für die Fleisch, Milch- und Eierproduktion völlig überzüchteten Haustierrassen werden können. „In der Pfotenhilfe werden die vor dem Schlachtmesser geretteten Hühner bis zehn Jahre, Schweine bis 15 Jahre und Rinder bis 30 Jahre alt - und das artgemäß, gesund und zufrieden, mit bestmöglicher tierärztlicher Betreuung“, so Pfotenhilfe-Obfrau Johanna Stadler.

Zusätzlich gibt es am „Tag der offenen Tür“ tierärztliche Beratung für die Besucher und ein tolles Kinderprogramm mit Zirkuszelt, Workshops und zahlreichen tierfreundlichen Spielen aus der Welt des Zirkus. Außerdem wird Clown Eliran von drumsonfire.net die jüngeren Besucher auch heuer wieder mit seiner faszinierenden und lustigen Bubble-Show begeistern. Für tierfreundliche kulinarische Köstlichkeiten sorgt diesmal der Salzburger Food-Trailer Vleischpflanzerl mit Gourmet-Burgern, Green Sticks, Muffins und vielem mehr.

Fotos: Pfotenhilfe Lochen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.