20.09.2016, 08:36 Uhr

Praxisluft schnuppern bei B&R

(Foto: B&R)
Wie in den vergangenen Jahren war der Andrang um die Ferial- und Praktikumsstellen bei B&R wieder groß. Aus etwa 550 Bewerbern wurden mehr als 200 Praktikanten und Ferialarbeiter ausgewählt, die in unterschiedlichen Abteilungen des Industrieelektronik-Unternehmens Erfahrungen sammeln konnten.

Ein Großteil der Ferialarbeiter war in der Fertigung und im Lager tätig. Sie unterstützten die Mitarbeiter dabei, die Produkte von B&R zu montieren, prüfen und zu lagern. Etwa 45 Praktikanten arbeiteten in den Teams der Entwicklungsabteilungen. In den Bereichen Antriebstechnik, Software, Steuerungstechnik, HMI und Prozess-Automatisierung hatten die Schüler und Studenten die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen aus Uni, FH oder HTL bei Projekten in die Praxis umzusetzen und ihr technisches Pflichtpraktikum zu absolvieren.

Unterstützung beim Maturaprojekt

Lukas Rienessl, Praktikant der Abteilung Prozess-Automatisierung, berichtet: „Ich war bereits in den vergangenen drei Jahren bei B&R als Praktikant tätig und habe schon viele Erfahrungen sammeln können. Bei unserem diesjährigen Maturaprojekt in der HTL Salzburg wurden wir von B&R unterstützt. Mithilfe der Hardware, die B&R gesponsert hat, konnten wir unsere Idee eines elektrobetriebenen Fahrzeugs verwirklichen und sogar beim Shell-Eco-Marathon in London teilnehmen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.