17.06.2016, 07:04 Uhr

„Blind Date“ mit Roman Klementovic

Dir. Julia Söldenwagner, Roman Klementovic, Kulturbeauftragte Helga Glatz und Bgm. Günter Müller (v.l.).
Im Rahmen von „St. Johann aktiv“ konnte der bekannte österreichische Autor Roman Klementovic im Kultursaal in St. Johann in der Haide begrüßt werden. Und zwar in Form eines Blind Dates“; die Besucher wussten nicht, was bzw. wer sie erwartet.
Und Klementovic wurde dem Lob, das ihm vorauseilt, bei der Präsentation seines aktuellen Thrilers „Immerstill“ voll gerecht. Fachmeinungen zum Auto: „Wenn Klementovic vorliest, wird man Ohrenzeuge eines gut inszenierten Hörspiels“; „Klementovics zweiter Roman ist ein Thriller der Extraklasse“. Lisa kehrt in ihren verhassten Heimatort Grundendorf zurück, um das spurlose Verschwinden ihrer Schwester und deren bester Freundin zu klären. Bei ihren Recherchen stößt sie immer wieder auf Widerstand und zahlreiche Ungereimtheiten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Kann der Täter gefunden werden, bevor er wieder zuschlägt? Lisa sieht sich gezwungen, immer tiefer zu graben, alte Wunden aufzureißen und sich ihrer schmerzhaften Vergangenheit zu stellen. Doch wird das reichen, um ihre Schwester zu retten?
Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von einem Bläserquartett des Musikvereines Schölbing unter der Leitung von Gerhard Lugitsch-Strasser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.