25.04.2016, 18:09 Uhr

Hartberger Gmoos-Park wird neu gestaltet

Mitglieder des Umweltausschusses, an der Spitze Hans Rieger, und Mitarbeiter der Stadtgemeinde pflanzten symbolisch eine Weide.
Durch den Abriss der früheren Eislaufplatz-Hütte am nördlichen Rand des Naturraums Hartberger Gmoos wurde die Fläche des bestehenden Kinderspielplatzes erheblich vergrößert; zusätzlich geplant ist die Gestaltung eines Naturerfahrungsbereiches. Zu den gestalterischen Maßnahmen zählen die Pflanzung von standortgemäßen Bäumen und Naturhecken sowie die Errichtung einer kleinen Erdwall-Arena. Diese Erhöhung soll nach der Begrünung mit Sitzgelegenheiten versehen und als Ort der Information und Bildung für Schulen, Vereine oder Privatpersonen genutzt werden.
„Dadurch wird es möglich, zusätzliche Naturinformationen überschaubar zu präsentieren“, freut sich der Hartberger Umweltausschussobmann Hans Rieger. Themenbereiche sind der Naturraum Hartberger Gmoos, die Geologie der Umgebung von Hartberg und Baumarten der Region. In Zusammenarbeit mit dem Waldverband wird die Bedeutung des Waldes in Form von mehr als 20 Holzarten in der Säulenwand der Stocksporthalle präsentiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.