04.04.2016, 08:08 Uhr

Weltcafé Uganda: Wenn Müll sich nützlich macht ...

Am Donnerstag, 14. April, wird zum Weltcafé in die Stadtbücherei Fürstenfeld geladen. (Foto: Bruder und Schwester in Not Innsbruck)
Am Donnerstag, 14. April, um 19 Uhr lädt die Stadtbücherei Fürstenfeld am Augustinerplatz 2 in Kooperation mit dem Welthaus Graz zu einem Weltcafé – Begegnung mit Menschen aus aller Welt – ein. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss warten afrikanische Kostproben.
Die Vortragenden Lucian Ichodu und Francis Ssekalegga werden erzählen, wie sie in ihrer Heimat Abfall kreativ wiederverwerten und so Lebensbedingungen verbessern. Immer mehr Menschen entdecken wieder, was früher selbstverständlich war: vieles muss nicht im Müll landen, wenn man ein bisschen kreativ ist: alte Geräte werden repariert, Kleidung wird umgenäht, „fehlerhaftes“ Obst und Gemüse wird verkocht und schmeckt hervorragend. Auch in Uganda beschäftigt der zunehmende Müll die Menschen. Die Gäste erzählen, wie sie kreative Antworten auf die wachsenden Müllberge und die Umweltzerstörung gefunden haben: von der Mini-Biogasanlage über Maisbriketts bis zu Kochtöpfen aus Metallresten. Infos: buecherei@fuerstenfeld.at, Tel.: 03382/54847; graz.welthaus.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.