16.03.2016, 09:53 Uhr

Sexuelle Belästigung in Sölden – Zeugenaufruf

SÖLDEN. Auf der PI Sölden wurden zwei Anzeigen wegen sexueller Belästigung angezeigt. Beim ersten Fall gingen am 29.2.2016 gegen 12:00 Uhr zwei Schülerinnen der Volksschule Sölden auf einem Fußweg von der Volksschule Sölden in Richtung Lokal „Philipp“. Dabei kam ihnen ein Mann entgegen der sich vor ihnen entblößte und anschließend an ihnen vorbeiging.

Beschreibung:
Mann, helle Hautfarbe, kurze braune Haare mit Oberglatze, glatt rasiertes Gesicht, bekleidet mit einer dunklen Jeanshose (schwarz oder grün) sowie einer roten Jacke mit Pelzkragen, trug eine schwarze Kappe mit Bommel.

Beim zweiten Fall saß am 14.3.2016 zwischen 12:20 und 12:35 Uhr eine Schülerin der Volksschule Sölden auf der Bank der Bushaltestelle vor der Schule. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite stand ein Mann der sich plötzlich vor dem Mädchen entblößte. Die 8-Jährige lief anschließend erschrocken davon.

Beschreibung:
Mann zwischen 30 und 40 Jahre alt, zwischen 180 und 185 cm groß, helle Hautfarbe, Sommersprossen im Gesicht, Muttermal unterhalb des Mundwinkels, glatt rasiertes Gesicht, bekleidet mit einer blauen Jeanshose, schwarze Jacke sowie einer schwarzen Wollhaube;

Die Polizei ersucht in beiden Fällen um zweckdienliche Hinweise an die Polizei Sölden oder jede andere Polizeidienststelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.