03.06.2016, 12:55 Uhr

Bewusst einkaufen – kinderleicht!

Die Kinder der VS Mühlau waren mit Eifer bei der Sache.

Gesunde Ernährung beginnt beim Einkauf. Mit dem gemeinsamen „Einkaufserlebnis“ vom LFI-Projekt „Schmatzi-Seminarbäuerinnen“ und SPAR lernen Kinder sich in der Angebotsfülle eines Supermarktes zurechtzufinden.

Seit 15 Jahren bietet das Projekt „Schmatzi“ des Ländlichen Fortbildungsinstitutes der LK Tirol ansprechende, didaktisch aufbereitete Unterrichtsmaterialien für Kindergärten und Volksschulen. Ziel ist es, die Ernährungserziehung zu fördern sowie die Sinne der Kinder für neue Geschmackswelten und Lebensmittel zu sensibilisieren. Beim Besuch eines SPAR-Geschäftes lernen die Kinder sich im Sortiment eines Supermarktes zu orientieren.

Prall gefüllte Regale und viele Produkte in verlockenden, bunten Verpackungen: Für Kinder wirkt ein Supermarkt auf den ersten Blick oftmals fast wie ein Schlaraffenland. „Mit dem ‚Einkaufserlebnis‘ wollen wir den Kindern zeigen, dass nicht in jeder tollen Verpackung auch ein gesundes Produkt steckt. Pädagogisch ausgebildete Seminarbäuerinnen zeigen den Kindern vor Ort, worauf sie beim Einkaufen achten sollten. Ziel ist es, Kinder bereits in jungen Jahren für qualitativ hochwertige und regional erzeugte Produkte zu begeistern. Wir wollen ihnen vermitteln, welche Vorteile die bewusste Entscheidung für hochwertige, regionale Lebensmittel mit sich bringt“, erklärt LFI-Obfrau Resi Schiffmann die Hintergründe dieses Schwerpunktes.

Tirolweite Erfolgsgeschichte
An insgesamt 27 Tagen werden über 500 Kinder aus 19 Volksschulen in ganz Tirol verschiedene SPAR-Supermärkte besuchen und das Angebot nach Produkten aus der heimischen Landwirtschaft durchforsten. Als zweiter Programmpunkt werden speziell regionale Lebensmittel aus Tirol eingekauft aus denen die Kinder anschließend eine gesunde Jause zubereiten. Zum Abschluss können die Kinder noch ihre eigene Kochschürze gestalten. „Mit Hilfe von ‚Schmatzi‘ soll den Kindern spielend der Zusammenhang von gesunder Ernährung und hochwertigen Produkten aus der Landwirtschaft vermittelt werden. Das pädagogische Projekt hat sich zu einem tirolweiten Erfolgsmodell entwickelt und es arbeiten bereits über 100 Volksschulen und 300 Kindergärten mit unseren Unterlagen und Spielen“, so LFI-Geschäftsführerin Evelyn Darmann.

SPAR als treuer Partner
Bereits seit vielen Jahren arbeitet „Schmatzi“ erfolgreich mit SPAR zusammen. Für die Kinder stellt die „Einkaufstour“, bei der spielerisch ein Gefühl für Lebensmittel und deren Herkunft vermittelt wird, eine interessante Abwechslung zum Schul- und Kindergartenalltag dar. „SPAR unterstützt diese wichtige Bewusstseinsbildung zu hundert Prozent. Ganz gezielt auf regionale Produkte aus Tirol zu setzen entspricht unserer Philosophie, was sich auch in unserem Sortiment widerspiegelt: Momentan führen wir 3.700 Tiroler Produkte von 115 heimischen Erzeugern – die Palette reicht dabei vom ‚Goggei‘ bis zur ‚Modlbutter‘ berichtet Barbara Moser, Leiterin Werbung und Information bei SPAR Tirol.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.