23.08.2016, 15:57 Uhr

Böser Streich mit Innsbrucker Fußgänger

Auf YouTube kursiert ein Video von der Innsbrucker Innenstadt. Darin spielen zwei Täter mit einem Passanten einen bösen Streich.

Am 28.07.2016 wurde auf der Internetplattform „You Tube“ ein Video eingestellt, in dem zu sehen ist, wie in der Altstadt und in der Universitätsstraße in Innsbruck zwei Männer im Sinne von „Versteckter Kamera“ Passanten belästigen.

Eine Sequenz zeigt, wie einer der Täter einem Passanten in der Universitätsstraße eine Faustfeuerwaffe an den Rücken hält und diesen dazu nötigt mit ihm mitzukommen.
Nach einigen Metern klärt der Tatverdächtige den Sachverhalt auf und verweist auf die Kamera.

Ein Tatverdächtiger konnte bislang ausgeforscht werden, es handelt sich dabei um einen 23-jährigen österr. Staatsbürger.
Die Herkunft des zweiten Unbekannten ist noch unklar und derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Er wird wie folgt beschrieben:
- männlich
- 20-30 Jahre alt
- schmale Statur
- kurzes, hellbraunes Haar
- Vollbart
- Bartträger
- Optischer Brillenträger
- sprach bosnisch und deutsch
- bekleidet mit blauen Jeans und einem grauen Langarmshirt

Das Opfer kann wie folgt beschrieben werden:
- männlich
- ca. 50-60 Jahre alt
- schmale Statur
- bekleidet mit blauen Jeans und einem hellkarierten Hemd

Es ergeht das dringende Ersuchen um Presseverlautbarung und um Kontaktaufnahme des Opfers mit dem Kriminaljournaldienst (0 59 133-75 33 33) des Stadtpolizeikommandos Innsbruck.
Bearbeitende Dienststelle: Stadtpolizeikommando Ibk., FB01, ChefInsp Ernst KRANEBITTER
TelNr.: 0 59 133 – 75 – 31 01
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.