24.06.2016, 23:50 Uhr

Vereine profitieren vom Registrierkassen-Entlastungspaket

Für den Sprecher des Traditionsforums Tirol Gemeinderat Franz Hitzl ist mit dem Ministerratsbeschluss eine gute Lösung für Vereine gelungen. „Unsere Vereine sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. Auch dank dem Einsatz von Landeshauptmann Günther Platter konnte dieses Paket für Vereine geschnürt werden. Davon profitieren jetzt auch direkt unsere Traditionsvereine“, so Hitzl.

Unter anderem wurde die ehrenamtliche Mitarbeit bei Vereinsfesten, auch von vereinsfremden Personen, vereinfacht, statt zwei Tage im Jahr dürfen nun an drei Tagen im Jahr Feste ohne Registrierkasse stattfinden und für kleine Vereinskantinen mit einem maximalen Umsatz von 30.000 Euro und höchstens 52 Öffnungstagen im Jahr besteht ebenfalls eine Befreiung.
„Außerdem wurde die Zusammenarbeit mit den Gastronomen erleichtert – diese ist bei kleinen Vereinsfesten nun ohne Verlust der steuerlichen Begünstigungen möglich“, erklärt Hitzl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.