13.03.2016, 00:00 Uhr

Kugelschreiber – auch aus Holz...

Kugelschreiber aus Holz.
(niko). Der Kugelschreiber – auch in Zeiten der Technisierung und Computerisierung von Beruf und Alltag ein wichtiges "Werkzeug" – nicht zuletzt für die schreibende Zunft. Per definitionem ist der "Kuli" ein "Schreibgerät, das eine Tintenpaste mittels einer Kugel auf Papier überträgt"; er geht auf Patente des 19. Jahrhunderts zurück. Als erster kam dem Ungarn Lászlo József Bíró die Idee, schneller trocknende Druckerschwärze in Füllfedern zu füllen – daraus entstand letztlich auch der Kugelschreiber mit der kleinen Kugel im Röhrchen (Mine). 1943 meldete er dies zum Patent an und begann mit der Produktion der Stifte.
Das Gehäuse von Kugelschreibern können aus vielerlei Materialien bestehen, u. a. auch aus Holz.

Bild: Kulis mit Holzgehäusen, Sammlung K. Kogler.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.