24.08.2016, 14:25 Uhr

Filmfestival Kitzbühel eröffnet - dichtes, attraktives Programm

Mitglieder der Jury am Red Carpet.

Shadow World als aufrüttelnder Eröffnungsfilm in Filmtheater Kitzbühel; dichtes Programm bis Samstag, 70 Filme uvm....

KITZBÜHEL (niko). Mit dem Dokumentarfilm "Shadow World" in Anwesenheit von Co-Autor Paul Holden und mit dem Auftritt zahlreicher Stars am roten Teppich wurde das 4. Kitzbüheler Filmfestival glanzvoll eröffnet.

Unter den Eröffnungsgästen waren u. a. Elke Winkens, Konstanze Breitebner, Nicole Beutler, Max von der Groeben, Igor Ustinov, Eberhard Junkersdorf, Michael von Wolkenstein, Joseph Vilsmaier, Heinz Marecek, Gabriele Kranzelbinder, Laila Maria Witt und natürlich das gesamte Veranstalterteam.

Das Festival wurde erstmals von der FIAPF akkreditiert. "Darüber sind wir sehr stolz, wir sind sozusagen erwachsen geworden", so die Veranstalter.

Weitere Highlights waren die Eröffnung der Ausstellung von Igor Ustinov, der Liederabend mit Nicole Beutler, die Lesung mit Peter Weck, die Österreich-Premiere von "Eine unerhörte Frau" am Alpenhaus, der Charity Gala Abend zugunsten der Ustinov-Stiftung und schließlich zum Abschluss die Siegerehrung und Preisvergabe der Gewinner des Festival-Filmwettbewerbs (siehe oben). Gut besucht waren auch die Filme der Peter-Ustinov-Retrospektive und das Autokino. Insgesamt wurden beim Festival rund 70 Filme gezeigt, dazu kamen die Filme des Wettbewerbs für Jungfilmer.
Beim AlpenDating trafen sich Nachwuchs-Produzenten und Förderer, wobei Projekte präsentiert und wichtige Kontakte geknüpft wurden.

Fotos: K. Kogler, N. Schilling, Johannes Kogler

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.