17.08.2016, 18:29 Uhr

Verstärkung in der Produktentwicklung des PillerseeTals

Cornelia Zotter und Daniela Treffer mit der Erlebniskarte der Region PillerseeTal. (Foto: WMP)
PILLERSEETAL (navi). Neben dem Kernprodukt Familie setzt der TVB PillerseeTal auf zusätzliche Themen und umfassendere Angebotsgestaltung.

In den vergangenen Jahren hat der Tourismusverband intensiv an der Positionierung der Region gearbeitet. Neben der Familie als Kernzielgruppe sollen in Zukunft verstärkt die Nebensaisonzeiten und sportliche Angebote ausgearbeitet werden. Mit Daniela Treffer konnte im vergangenen Jahr eine erfahrene Produktentwicklerin ins Team geholt werden. Treffer bringt Erfahrung aus der Reiseveranstalterbranche mit und kennt sowohl die Anbieter- als auch Vertriebsseite. „In unserem Team arbeitet jeder an Ideen für die Weiterentwicklung der Region, das zeichnet uns aus. Danielas Aufgabe ist es, aus den Ideen dann marktgerechte Produkte zu formen und mit Marketing und Vertrieb abzustimmen“, erklärt TVB-GF Florian Phleps.
Die jüngst erschienenen Erlebniskarten sind bereits nach diesem Muster entstanden. Die Idee brachte Marketingmitarbeiterin Cornelia Zotter ein; Treffer entwickelte die Produkte dazu und umgesetzt wurde das Konzept durch die heimische Agentur Kirchner & Kirchner.

Für die Nebensaisonzeiten werden künftig mit sportlichen, kulinarischen und kulturellen Themen weitere Buchungsanreize gesetzt. So kommen beispielsweise Genießer im PillerseeTal mit dem Angebot „Musik & Kulinarik“ auf ihre Kosten.

Zahlreiche Kooperationen sorgten in den vergangenen Jahren bereits für eine erfolgreiche Verstärkung der klassischen Marketing- und Vertriebskanäle. Unterstützung erhält Treffer auch durch TVB-Kollegin Anita Lohinger, die den Reiseveranstalterbereich betreut. „Im Veranstalterbereich legen wir vor allem Wert auf Partner, die mit fairen Preisen arbeiten. Wir wollen keinen Preisdruck, sondern Nachfrage schaffen“, bringt es Lohinger auf den Punkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.