02.08.2016, 07:26 Uhr

Unfall: Frau ist Fuchs ausgewichen

Tiere auf der Straße verursachen oft ein Verreißen des Fahrzeuges. Diesmal war ein Fuchs "beteiligt" (Foto: Pexels)

Auf der B95 ereignete sich gestern ein Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten. Eine Frau wollte einem Fuchs ausweichen.

MOOSBURG. Gestern kurz vor Mitternacht war eine 62-jährige Feldkirchnerin mit dem Auto auf der Turracher Bundesstraße B95 in Richtung Feldkirchen unterwegs. Auf Höhe Gradenegg (Moosburg) wollte sie einem Fuchs ausweichen. Dabei verlor sie aber die Kontrolle über das Auto, prallte gegen die Böschung und das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen.
Die Frau und ihr 64-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen, die Rettung brachte die beiden ins UKH Klagenfurt. Das Auto ist jetzt ein Totalschaden. Die Straße war während der Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Die Feuerwehren Moosburg und Kreggab waren mit 14 Kameraden vor Ort.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.