01.09.2016, 14:39 Uhr

Technik und Spiel für kleine Forscher in Alpbach

Wann? 11.09.2016 09:00 Uhr bis 11.09.2016 17:00 Uhr

Wo? Wiedersbergerhornbahn, 6236 Alpbach AT
Mit Technik und Spaß wird der Familienausflug zum absoluten Erlebnis. (Foto: Foto: Grießenböck)
Alpbach: Wiedersbergerhornbahn |

Der Familiensonntag am Wiedersbergerhorn gewährt erstmals einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Bergbahnen. Im Lauserland warten Spiele und viele lustige Attraktionen auf die Kleinsten.

ALPBACH. Wie wird Schnee erzeugt, wie läuft eine Seilbahn-Evakuierung ab und was sind eigentlich grüne Pistenraupen? Fragen wie diese werden am 11. September ab 9 Uhr beim Familiensonntag am Wiedersbergerhorn beantwortet.

Erstmals ermöglichen die Alpbacher Bergbahnen in Zusammenarbeit mit dem Forschungsprojekt „Mount++“ einen Blick hinter die Bergbahnkulissen. Im Rahmen dieses Projekts wird mit neuesten Technologien untersucht, wie der Wintertourismus der Zukunft aussieht.

Im Lauserland wird den kleinen Besuchern ein Programm mit zahlreichen Spielestationen und Zirkusattraktionen geboten. Entlang der Wiedersbergerhornbahn werden regionale Spezialitäten angeboten und Musik gibt’s auch. Während die einen spielen, können sich kleine Forscher auf den Weg machen, um einen Blick hinter die Kulissen der Technik zu werfen. Forscher zeigen Drohnenflüge vor und Besucher können Wissenswertes rund um das spannende Umweltprojekt erfahren.

Im Alpbachtal werden die neuesten Schneehöhen-Mess-Systeme erforscht. Der Blick in die Technikräume der Pögl- und Gmahbahn bleibt nicht verwehrt. Kinder dürfen in der Pistenraupe platznehmen und sich als Kapitän der ratternden Pistenflotte fühlen. Bei der Bergstation des Kohlgrubenliftes wird gezeigt, wie eine Evakuierung bei einer Seilbahn abläuft. Ein Notarzthubschrauber steht ebenfalls zur Besichtigung bereit.

Der Familiensonntag findet von 9 bis 17 Uhr statt. Die Berg- und Talfahrt gibt es zum Sondertarif von 7,50 Euro, Kinder bis 15 Jahren fahren gratis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.