22.05.2016, 22:18 Uhr

Wien in Wahlstimmung: Von Sprachlosigkeit bis zu blauen Augen

Floristin Sonja Auer hat schon im 1. Wahlgang Norbert Hofer gewählt: "Weil er das Richtige tut. "

Wir waren am Wahltag in ganz Wien unterwegs und haben die Stimmung eingefangen.

WIEN. Glühende Hofer-Anhänger und überzeugte Van der Bellen-Fans tummelten sich am Wahltag auf Wiens Straßen - genau wie Menschen, die nur das geringere Übel gewählt haben.

Dass das Duell Hofer gegen Van der Bellen auch ins Privatleben reinreicht, bewies etwa ein Ehepaar am Franz-Jonas-Platz in Floridsdorf. Während sie für Hofer stimmt, ist ihr Ehemann von Hundstorfer auf Van der Bellen gewechselt. Grund: "Einen Nazi als Bundespräsident brauchen wir nicht!" Die Ehefrau kontert: "Lieber einen Nazi als so einen Eingebildeten wie den Van der Bellen." Zu einem Foto waren sie aufgrund der angespannten Stimmung leider nicht mehr bereit.

Impressionen vom Wahltag finden Sie in der Bildergalerie zum durchklicken. Wie ist Ihre Meinung zur Wahl? Schreiben Sie uns unter redaktion@bezirkszeitung.at oder posten Sie unter diesem Beitrag.

Hintergrund:
Rückblick: Das war der gesamte Wahltag
Bericht: Ergebnis der Stichwahl in Wien
Bericht: So entschieden die Wiener Sprengel
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.