23.05.2016, 14:45 Uhr

Schloss Landeck: Martin Fleisch stellt aus

Ausstellungseröffnung: Maler Martin Fleisch mit Gattin Renate, Tochter Maria und Schwiegersohn Bgm. Wolfgang Jörg.

Bilder und Werke aus 50 Jahren sind in der Ausstellung zu sehen

LANDECK (otko). Der Landecker Malermeister und Künstler Martin Fleisch lud vergangenen Donnerstag zur Eröffnung seiner Ausstellung auf Schloss Landeck. Unter dem Titel "Malerei und Schrift – ein Querschnitt seines Schaffens" sind dort Werke aus 50 Jahren zu sehen. Eröffnet wurde die Ausstellung von seinen Schwiegersöhnen Bgm. Dr. Wolfgang Jörg sowie Dietmar und Christoph Wachter. "Viele Leute aus nah und fern sind gekommen, um zum 50-jährigen Firmenjubiläum zu gratulieren", freuten sich Bgm. Jörg und Museumsvereinsobmann Christian Rudig. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Perjener Blechharmonie.
Die Laudatio hielt Kunsthistorikerin Dr. Herta Pümpel: "Wir begegnen täglich Bildern von Martin Fleisch, wie z. B. Ziffernblättern auf Kirchtürmen, Wandmalereien oder Malereien auf Hausfassaden. Viele solcher Bilder sind inzwischen Gemeingut. Seine Arbeitsweise ist konsequent und bescheiden. Dies ist seine erste Ausstellung, aber wir werden im Leben von seinen Bildern begleitet." Bei der Ausstellung im Schloss sind auch erstmals private Bilder zu sehen. Die Ausstellung läuft bis 19. Juni 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.