08.07.2016, 13:18 Uhr

Der Hausspatz ,Fipsi` feierte seinen ersten Geburtstag

"Spatzeneltern": Roswitha Allabauer, Elke Stanta, ihre Schwester Barbara (v.l.) und der Hausspatz "Fipsi".
LEOBEN. Vor einem Jahr hat Elke Stanta einem Spatz, der aus dem Nest gefallen war, das Leben gerettet. Mit Hilfe ihrer Familie und Nachbarn wurde der Vogel aufgepäppelt. "Wir haben ihn halbstündlich gefüttert", erzählt Stanta. Mittlerweile ist "Fipsi" der Familie Stanta ein treuer Gefährte geworden. Zur Freude der Kinder Martin und Sebastian, die dem zahmen Vögelchen einige Kunststücke beigebracht haben. Der Spatz frisst ihnen aus der Hand, sitzt auf der Schulter und nippt am Wasserglas.
Vergangene Woche wurde der erste Geburtstag von "Fipsi", dem Hausspatz, gefeiert: Für ihn gab's Mehlwürmer, für die Erwachsenen Sekt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.