Leoben - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Johanna Leipold, bildnerische Künstlerin aus Trofaiach.
7 Bilder

Covid 19: Die Kunst zeigt Maske

Die beiden Künstlerinnen Johanna Leipold und Andrea Radinger bringen Farbe in den Coronaalltag. LEOBEN, TROFAIACH. Nasen-Mund-Schutzmasken werden angesichts der Coronakrise von vielen Menschen geschneidert. Das bringt mitunter ein buntes Bild in den grauen Krisenalltag. Zwei Künstlerinnen aus dem Bezirk – Johanna Leipold aus Trofaiach und Andrea Radinger-Reisner aus Leoben – sorgen mit ihren Masken für Aufsehen. Von knallbunten Portraits bis zu Schwarz-Weiß-Motiven reichen die Kreationen...

  • 16.05.20
Ein Schüler der Volksschule Pestalozzi mit dem Maskottchen "Jimmy".
3 Bilder

Leoben: Neues Schulmaskottchen an der Volksschule Pestalozzi

Ein Holzdackel erleichtert Schülern in der Volksschule Pestalozzi in Leoben-Donawitz das Erfassen des  Sicherheitsabstandes von einem Meter aufgrund der Covid-19-Schutzmaßnahmen. LEOBEN. "Jimmy" ist in die Volksschule Pestalozzi eingezogen. Der ein Meter lange Dackel aus Holz bellt „Halte Abstand so weit wie ich lang bin“. „Dank den Dackeln ist es den Kindern möglich, den aufgrund der Covid-19-Schutzmaßnahmen vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von einem Meter optisch zu erfassen. Da diese...

  • 16.05.20
Christina Schneeberger, Harmonikatalent aus Wald am Schoberpaß

Musiktalent aus Wald am Schoberpaß
Steirischer Harmonikawettbewerb: Christina Schneeberger im ORF-Finale

Christina Schneeberger aus Wald am Schoberpaß hat sich für das Landesfinale des steirischen Harmonikawettbewerbes qualifiziert. WALD AM SCHOBERPASS, GRAZ. Bereits seit vielen Jahren findet in der Steiermark der steirische Harmonikawettbewerb statt, der vom ORF Steiermark durchgeführt und österreichweit im Fernsehen übertragen wird. Das Ziel dieses Wettbewerbes ist die Förderung der Volksmusik, insbesondere soll aber auch das reiche Schaffen und die Melodievielfalt der heimischen Volkskultur...

  • 15.05.20
Simon Juri verbringt seine Zeit gerne am Klavier

Trofaiacher Stimmungsbilder
Simon Juri: "Die Solidarität unter der Bevölkerung hat mich überrascht"

Zum Abschluss der Serie „Trofaiacher Stimmungsbilder hat Jacqueline Juri die letzte Runde ihrer Telefoninterviews absolviert. Sieben Wochen lang hat sie Trofaiacherinnen und Trofaiacher über ihr Befinden in der Coronakrise befragt, so auch Simon Juri (16), Schüler der sechsten Klasse im Stiftsgymnasium Seckau und wohnhaft in Trofaiach. Die siebte und letzte Woche unserer Interviewreihe ist angebrochen. An dieser Stelle von meiner Seite ein herzliches Dankeschön für den Gedanken- und...

  • 13.05.20
Marlies Zechner

Trofaiacher Stimmungsbilder
Marlies Zechner: " Wir halten zusammen und geben uns Rückhalt"

Zum Abschluss der Serie „Trofaiacher Stimmungsbilder hat Jacqueline Juri die letzte Runde ihrer Telefoninterviews absolviert. Sieben Wochen lang hat sie Trofaiacherinnen und Trofaiacher über ihr Befinden in der Coronakrise befragt, so auch Marlies Zechner, Mutter eines Sohnes und Bereichsleiterin Kasse bei Merkur in Trofaiach. Die siebente und letzte Woche unserer Interviewreihe ist angebrochen. An dieser Stelle von meiner Seite ein herzliches Dankeschön für den Gedanken- und Ideenaustausch,...

  • 12.05.20
Unterstützt die Initiative: Star-Kabarettist Thomas Stipsits.

Szene lebt
Künstler gehen auf "Drive-in-Tour"

Eine spannende Idee: „Künstler für Österreich“ ist eine spontane Initiative heimischer Künstler, Musiker, Kabarettisten, Veranstalter, Kulturvermittler und Eventtechniker. Gemeinsam haben sie eine Idee geboren, die Live-Auftritte vor Publikum im heurigen Sommer, trotz der aktuellen Situation, möglich machen sollen. Technisches Herzstück der  so genannten "Drive-in-Tour" ist eine überdachte Bühne und eine riesige Autokino-Leinwand. Auf der Bühne finden Live-Konzerte und Kabarett-Auftritte...

  • 11.05.20
3 Bilder

Leoben: Volksschülerinnen mit grünem Daumen

LEOBEN. In der Volksschule Seegraben ist dank der beiden Schülerinnen Hannah und Mia wieder etwas Leben und Normalität eingekehrt. "Die beiden Schwestern aus der zweiten Klasse haben das Schulbeet auf Vordermann gebracht. Sie haben die Erde im Beet umgegraben, Zeilen gezogen und ganze Kartoffeln eingegraben, sodass bald neue Kartoffeln geerntet werden können", berichtet die Klassenlehrerin Anna Simonetic. Trotz der vielen Aufgaben und Spiele freuen sich die Zwei schon wieder, wenn mehrere...

  • 11.05.20
Der kleine Marvin mit seiner Tante Alexandra beim Sammeln von "Maiwipferln".

Maiwipferlsaft hilft gegen Husten

Die jungen Triebe unser Nadelbäume, die mit ihrem zarten Hellgrün unsere Wälder zum Leuchten bringen, können jetzt geerntet werden. Viele kennen den Maiwipferlsaft, den Oma in der Hausapotheke bereithielt, wenn der Husten kam. Ein uraltes und einfaches Rezept, das immer noch sehr beliebt ist. Aus den jungen Trieben der Tannen und Fichten entsteht ein wunderbares Heilmittel gegen Erkältungen und Husten, dessen enorme Kraft und Wirkung mich immer wieder aufs Neue beeindrucken.

  • 11.05.20
  •  1
Jacqueline Juri als Weltenbummlerin vor der Coronakrise.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Jacqueline Juri: "Etwas Sinnvolles gemeinsam mit den interviewten Menschen geschaffen"

Zum Abschluss der "Trofaiacher Stimmungsbilder" kommt Jacqueline Juri, die sieben Wochen lang in Form von Telefoninterviews Trofaiacherinnen und Trofaiacher befragt hat, selbst zu Wort. Am Ende wird der Spieß nun umgedreht. Nachdem sie von Jacqueline Juri sieben Wochen lang interviewt wurden, bitten ihr Mann Herbert und Sohn Simon nun sie selbst zum Interview. Jeder von ihnen hat sich zwei Fragen überlegt, die sie, wie sie es bei ihren Interviewpartnerinnen praktiziert hat, zuvor nicht...

  • 08.05.20
Soldatengrab im 2. Weltkrieg

75 Jahre Kriegsende
Notizen meines Vaters Josef Gaube

17 Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde der damals 18-jährige Josef Gaube schwer verwundet. „21. April 1945, verwundet, 18 ½ Jahre alt“ hat mein Vater Josef Gaube mit gestochen scharfer Schrift in ein Notizbuch geschrieben, das ich nach seinem Ableben im September 2016 in seinem Nachlass gefunden habe. Kurz vor seinem 18. Geburtstag wurde er zur Deutschen Wehrmacht eingezogen. Im Herbst 1944 wurden mit dem „Volkssturm“ letzte Reserven an der Heimatfront mobilisiert. Etwa sechs...

  • 08.05.20
  •  1
Brigitta Ruhm mit einem Foto ihres verstorbenen Hundes.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Brigitta Ruhm: "Fröhlich bleiben und lachen"

Mit der Serie "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten wir die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten der Coronakrise. Jacqueline Juri hat dazu die entsprechenden Telefoninterviews durchgeführt. TROFAIACH. Eine der Interviewpartnerinnen von Jacqueline Juri, Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, war Brigitta Ruhm. Sie ist pensionierte Servicemitarbeiterin, lebt in Trofaiach, und gehört der "Risikogruppe" an. Wir wollen gemeinsam den Blick in die...

  • 05.05.20
Das "Dirnböckweg Ensemble": Georg Beikircher, Rudolf Freimann, Günter Stecher, Wolfgang Tuttinger, Tobias Jahn, Wilfried Kölbl und Adolf Sulzbacher.

Leoben
"Dirnböckweg Ensemble" bringt musikalische Abwechslung

Eine Gruppe von Musikern hat sich zusammengefunden und bietet den Bewohner am Dirnböckweg in Leoben mehrmals wöchentlich ein Konzerterlebnis. LEOBEN. Bereits seit Ende März musiziert in Leoben das „Dirnböckweg Ensemble“, vorerst täglich und seit Ostern jeden Dienstag und Freitag ab 18 Uhr zirka eine Stund für seine „Fans“ – die Siedlungsbewohnern am Dirnböckweg. „Wir bereiten damit vor allem der älteren Generation, die sehr stark wohnungsgebunden ist, eine große Freude. Dies ist auch...

  • 04.05.20
  •  1
Diese Woche teilt auch Ewald Grillitsch, Postenkommandant und Leiter der Polizeiinspektion Trofaiach, im Rahmen der "Trofaiacher Stimmungsbilder" seine Gedanken und Erfahrungen rund um die Coronakrise

Trofaiacher Stimmungsbilder
Ewald Grillitsch: Konsequent und vorsichtig bleiben

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im sechsten Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche sechs der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Dieses Mal war auch Ewald...

  • 03.05.20
Unternehmer Herbert Scherübel teilt ein weiteres Mal seine Gedanken und Erfahrungen während der Ausgangsbeschränkungen.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Herbert Scherübel: "Es geht immer weiter"

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch Unternehmer Herbert...

  • 30.04.20
Marlies Zechner teilt auch nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen aufgrund von Covid-19 ihre Gedanken und Erfahrungen.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Marlies Zechner: „Alles wird gut, solange wir stark sind“

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch Marlies Zechner, die...

  • 29.04.20
Seit Corona besucht Elisabeth Welzel einmal in der Woche mit ihrer Familie den Leopoldsteinersee.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Elisabeth Welzel: "Regt euch nicht über alles auf"

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch die studierte...

  • 29.04.20
Gernot Strebl verbringt die Zeit während der Ausgangsbeschränkungen verstärkt mit seiner Familie.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Gernot Strebl: Wahrscheinlich musste die Situation so kommen

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch Musiker und...

  • 28.04.20
Die sechsjährige Liselotte Mörth mit Dackeldame Berta.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Liselotte Mörth freut sich schon wieder auf das Schwimmen

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch die sechsjährige...

  • 28.04.20
Pensionist Johann Boris Ivanc macht die aktuell herrschende Situation sehr zu schaffen.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Johann Ivanc: "Es ist eine harte Zeit für mich"

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch Pensionist Johann Ivanc...

  • 28.04.20
Susanne Sacher teilt auch nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen ihre Gedanken und Erfahrungen.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Susanne Sacher: "Wird es so werden wie es war?"

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch die Gemeindebedienstete...

  • 27.04.20
Bezahlte Anzeige
Aktion
4 Bilder

Schokolade & Co
Ein „süßes“ Gewinnspiel zum Muttertag

Die Kucharz Modehandelsgesellschaft m.b.H. (Schokolade & Co) verlost 3 Geschenkpakete im Wert von rund € 30,- mit erlesenen Produkten von Schokolade & Co. Jedes Paket ist eine Kombination von Schokolade, Frucht und Wein. Ein wahrer Hochgenuss. Schokolade & Co“ ist eine feine, qualitätsvolle Confiserie in Bruck an der Mur. Die süßen Produkte kommen ausschließlich von österreichischen Manufakturen wie z. B. Bachhalm Schokoladenmanufaktur (Kirchdorf an der Krems), Berger...

  • 27.04.20
  •  3
Pensionistin Brigitta Ruhm ist auch in Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen weiterhin guter Dinge.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Brigitta Ruhm: "Verzweifelt nicht, es wird alles wieder gut"

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch Pensionistin Brigitta...

  • 27.04.20
Unternehmerin Tanja Kristl freut sich auf die Zeit nach Corona, auf Treffen mit Freundinnen und zahlreiche Konzertbesuche.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Tanja Kristl: "Bleibt‘s positiv und lasst euch nicht euren Humor abhandenkommen!"

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch Unternehmerin Tanja...

  • 26.04.20
Schüler Simon Juri teilt ein weiteres Mal seine Erfahrungen und Gedanken zur aktuellen Situation.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Simon Juri: "Man muss sich nicht sehen, um reden zu können"

Die "Trofaiacher Stimmungsbilder" beleuchten die Lebensumstände von unterschiedlichsten Menschen in der Stadt Trofaiach in Zeiten von Corona. TROFAIACH. Auch im fünften Teil der "Trofaiacher Stimmungsbilder" – also nach Woche fünf der Ausgangsbeschränkungen – hat Jacqueline Juri, die Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, Menschen aus der Stadt Trofaiach in Form von Telefoninterviews über ihr Befinden und ihre Gedanken im Zusammenhang mit der Coronakrise befragt. Auch Schüler Simon Juri...

  • 26.04.20

Beiträge zu Leute aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.