Leoben - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Susanne Sackl setzt sich in der Steiermark für das Tierschutzvolksbegehren und eine freundlichere Nutztierhaltung ein.
2 Bilder

10.000 steirische Unterschriften
Tierschutzvolksbegehren startet in die finale Phase

Früher als geplant setzt das österreichische Tierschutzvolksbegehren zum Endspurt an. Eine Frauentalerin hilft mit, das Ziel von 100.000 Unterschriften zu erreichen. Einen Monat lang will Susanne Sackl nochmal alle Kräfte mobilisieren: Die Frauentalerin ist die steirische Länderkoordinatorin des österreichischen Tierschutzvolksbegehrens. Schon seit Herbst 2018 setzt sich der Verein, unabhängig von Parteien und Interessenverbänden, für jene ein, die ihre eigenen Interessen eben nicht selbst...

  • 25.05.20
  •  1
Für die Neuerrichtung des Kongresszentrums wurden für Bau- und Zimmermeisterarbeiten rund 1,6 Mio. Euro beschlossen, rund eine weitere Million Euro für Elektrotechnik- und Installationsarbeiten sowie diverse Nebenleistungen in der Rathauspassage.

Stadtratsbeschlüsse
Leoben investiert in Wirtschaft und Bildung

Zahlungserleichterungen für Leobener Firmen und Beauftragungen für laufende Projekte wurden unter anderem im vergangenen Leobener Stadtrat beschlossen.  LEOBEN. In der vergangenen Sitzung des Leobener Stadtrates am 20. Mai wurden auf Antrag des Bürgermeisters folgende Beschlüsse gefasst:  Für zahlreiche im Stadtgebiet der Stadt Leoben ansässige Unternehmen, die in Folge von Covid-19-Maßnahmen um Zahlungserleichterungen angesucht haben, wurden diese beschlossen. Der Pachtvertrag mit dem...

  • 22.05.20
Der Umbau des Trofaiacher Stadtsaals schreitet zügig voran und die Arbeiten sind voll im Zeitplan

Stadtrat Trofaiach
Trofaiacher Stadtrat fasst richtungsweisende Beschlüsse

Das Verkehrskonzept Trofaiach West, ein Pumptrack sowie Wirtschaftsförderungen waren Themen der vergangenen Stadtratssitzung in Trofaiach.  TROFAIACH. In seiner vergangenen Sitzung fasste der Stadtrat Trofaiach wieder einige Beschlüsse. Unter anderem ging es dabei um das Verkehrskonzept Trofaiach West: Der Stadtteil Trofaiach West entlang der Langefelderstraße ist größtenteils auf die Autoerreichbarkeit ausgelegt, große Autoparkplätze prägen das Stadtbild. Vielfach werden die öffentlichen...

  • 18.05.20
Für Sicherheitsinseln: Mario Kunasek (FPÖ) fordert Ausbau von Kasernenstandorten in Graz und St. Michael.

Plan fürs Heer
Steirische Kasernen sollen zu "Sicherheitsinseln" werden

Der Grundgedanke stammt aus einer Zeit, als der österreichische Verteidigungsminister noch Mario Kunasek hieß: In einem ersten Schritt wollte man sicherstellen, dass das Bundesheer hinsichtlich des militärischen Eigenbedarfs autark ist. In einem zweiten Schritt sollte dann der Ausbau zu so genannten "Sicherheitsinseln" erfolgen: Kasernen sollten regional dafür sorghen, dass zum Beispiel die Energie- und Wasserversorgung, Lagerkapazitäten, aber auch die Bevorratung mit wichtigen...

  • 12.05.20
  •  2

Schrittweise Lockerung

Auf Grund von Verordnungen und Erlässen wird nun die schrittweise Rückführung in das sogenannte “normale Leben” vorbereitet. Die Maßnahmen die von der Bundesregierung bisher gesetzt wurden haben sich großteils als richtig erwiesen. In Ermangelung von Erfahrungswerten war jede Entscheidung ein nicht kalkulierbares Risiko. Der Herr Bundeskanzler hat oft auf die dramatischen Ereignisse in unseren Nachbarländern hingewiesen und gemeint dass wir sehr gut dastehen. Man muss allerdings die...

  • 28.04.20
  •  2
Der öffentliche Auftritt bleibt verwehrt, Anton Lang und seine Sozialdemokraten marschieren heuer im Netz.
3 Bilder

Nur virtuell
Die Steirer-SPÖ marschiert am 1. Mai digital auf

Der 1. Mai bleibt der höchste Feiertag der Sozialdemokratie. Doch selbst der wird heuer nicht der selbe sein, der berühmte Virus verhindert auch die berühmten Aufmärsche der "Sozis" mit roter Nelke und Kampfparolen. Ein Tag mit Blut und Tränen ... Der steirische SPÖ-Chef Anton Lang kämpft unverdrossen um diesen für seine Bewegung außergewöhnlichen Tag: „Gerade am 1. Mai müssen wir uns in Erinnerung rufen, dass es hart arbeitende Menschen waren, die Österreich zu dem gemacht haben, was es...

  • 28.04.20
  •  1
  •  2
Fotovoltaikanlagen auf den Dächern sollen das Ortsbild prägen.
4 Bilder

Fotovoltaik
Zur eigenen Anlage ohne Spießrutenlauf

Bürokratische Hürden bei Behördengängen wirken im Speziellen auf Private wie eine Hemmschwelle, wenn es darum geht, sich Fotovoltaikanlagen fürs Zuhause anzuschaffen. ÖVP, SPÖ und Grüne wollen jetzt gemeinsam Barrieren abbauen. Mit dem Ausstieg aus fossilen Brennstoffen bekennt sich die Landesregierung in ihrer Agenda Weiß-Grün zum Ausbau erneuerbarer Energien: Bis 2030 soll deren Anteil um 40 Prozent anwachsen.  ÖVP, SPÖ und Grüne werden nun aktiv. Nach niederösterreichischem Vorbild soll...

  • 27.04.20
  •  1
Die Sitzung des Trofaiacher Stadtrates erfolgte aufgrund der Corona-Maßnahmen mit ausreichend Sicherheitsabstand.

Corona-Maßnahmenpaket der Stadt Trofaiach

Aufträge im Gesamtwert von rund 430.000 Euro, ein Corona-Maßnahmenpaket und große Einstimmigkeit prägten die Sitzung des Trofaiacher Stadtrates am 16. April 2020. TROFAIACH. Die Stadtratssitzung stand verständlicherweise im Zeichen der aktuellen Corona-Situation. Es wurde ein erstes „Corona-Maßnahmenpaket“ beschlossen: Mieten von UnternehmenDie Mieten und Betriebskosten sowie Heizkosten für Mieter in gemeindeeigenen Gebäuden werden aufgrund der Bestimmungen werden ab April 2020...

  • 17.04.20
Ungewohntes Bild: Der Gemeinderat der Stadt Leoben tagte aufgrund der Coronamaßnahmen in der Sporthalle Innenstadt.

Leobener Gemeinderat beschließt Corona-Maßnahmenpaket

Der Leobener Gemeinderat beschloss einstimmig Sondermaßnahmen zur Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern sowie der regionalen Wirtschaft. LEOBEN. In einer für eine Gemeinderatssitzung höchst ungewöhnlichen Räumlichkeit – nämlich der Sporthalle Innenstadt – fand unter höchsten hygienischen Sicherheitsvorkehrungen am Donnerstag, 16. April, die Sitzung des Gemeinderates der Stadt Leoben statt. Die Sporthalle wurde deshalb gewählt, um ausreichend Abstand zwischen den Mandataren einhalten und...

  • 17.04.20
Kinder, die keine Laptops haben, sollen nicht zurückgelassen werden.

#steirergegencorona
Laptop-Aktion der SPÖ Obersteiermark

Um digitales Home-Schooling zu ermöglichen, startet die SPÖ Obersteiermark Ost eine Hilfsaktion. Dafür werden alte Laptops benötigt. „Laptops können in unserem Servicebüro in Leoben und Bruck a.d. Mur abgegeben werden. Wir sorgen dann dafür, dass alle Daten professionell gelöscht werden, das Gerät neu aufgesetzt wird und einem jungen Menschen zur Verfügung gestellt wird, um am virtuellen Unterricht teilnehmen zu können“, führen Jörg Leichtfried, Vorsitzender der SPÖ Regionalorganisation...

  • 16.04.20
Kurt Wallner, Bürgermeister der Stadt Leoben

Gemeinderat
Die Stadt Leoben schnürt ein Corona-Maßnahmenpaket

Um Eltern, Mietern, Vereinen, Gewerbetreibenden, Veranstaltern etc. zu helfen, bringt der Leobener Bürgermeister Kurt Wallner einen diesbezüglichen Antrag im Gemeinderat ein. LEOBEN. „Auf Grund dieser außergewöhnlichen Situation, sind auch außergewöhnliche Maßnahmen notwendig. Daher habe ich den Auftrag erteilt, ein Maßnahmenpaket zu erarbeiten, das ich dem Gemeinderat am 16. April zur Beschlussfassung vorlegen werde. Zuvor habe ich es den Mitgliedern des Stadtrates präsentiert und mit ihnen...

  • 03.04.20
Ein Bild aus besseren Tagen: Gerhard Hirschmann und Mario Kunasek gehen getrennte Wege.

Konsequenz nach Corona-Party
FP-Mandatar Gerhard Hirschmann tritt von allen Funktionen zurück

Der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek zieht die Reißleine: In einer aktuellen Aussendung verkündet der blaue Boss, dass der freiheitliche Bezirkschef von Leibnitz, Gerhard Hirschmann von allen politischen Funktionen zurücktritt.  Er wird an keiner Sitzung des Landtags mehr teilnehmen. Sein Mandat wird somit an die nächstgereihte Kandidatin der Wahlkreisliste (Wahlkreis 3), Helga Kügerl, übergehen. Die Kommunalpolitikerin saß bereits von 2015 bis 2019 im Landtag und ist Bezirksparteiobfrau der...

  • 24.03.20
  •  1
  •  3
Tritt vehement gegen das Atomkraftwerk in Krško auf: Franz Fartek.

Atomkraft
Steirer gegen die tickende Zeitbombe

Das Atomkraftwerk Krško in Slowenien ist keine zwei Autostunden von Bad Radkersburg entfernt. Luftlinie sind es gerade einmal 90 Kilometer. Mögliche Folgen eines Unglücks würde die Steiermark unmittelbar zu spüren bekommen. Das Erdbeben vom 23. März in Kroatien, dessen Ausläufer bis nach Graz reichten, gab dem ÖVP-Abgeordneten Franz Fartek den Impuls, sich erneut vehement gegen diese Form der Energiegewinnung auszusprechen.  "Bereits drei Anträge wurden im Landtag beschlossen, der letzte wurde...

  • 23.03.20

Corona, der unsichtbare Feind.

Ein unsichtbarer Feind hat nun die Welt im Griff, manche sagen wir sind ein sinkendes Schiff. Im Moment ist die Zeit reduziert und bescheiden, dafür sollte man uns eigentlich beneiden. Ich bin in der glücklichen Lage und in Pension, nicht jeder hat das Glück, das weiß ich schon. Doch, liebe Leute, müssen wir es erst lernen, gerade jetzt die positiven Gedanken zu vermehren. Es gibt eigentlich immer etwas Schlimmeres, nun müssen wir hören auf unser Inneres. Einfach Zufriedenheit...

  • 21.03.20
  •  1
  •  2
Eine arbeitsintensive Gemeinderatssitzung in Trofaiach: Ein Großteil der Beschlüsse erfolgte einstimmig.

Gemeinderat
Trofaiach: Rechnungsabschluss fand klare Mehrheit

Kommunalpolitik im Zeichen des Corona-Virus: Der Trofaiacher Gemeinderat fasste wichtige Beschlüsse. TROFAIACH. "Trotz einer wirklich herausfordernden Gesamtsituation aufgrund von Covid-19 haben wir eine sehr konstruktive Gemeinderatssitzung abgehalten. Von 14 Beschlüssen wurden elf einstimmig gefasst", postete Bürgermeister Mario Abl auf Facebook. Der Rechnungsabschluss 2019 – der letzte in der Kameralistik-Buchführungsform – fand nicht ungeteilte Zustimmung. Dieser wurde zwar mehrheitlich...

  • 13.03.20
Verkündeten die Absage der Gemeinderatswahl 2020: Wolfgang Wlattnig (Leiter der Wahlabteilung), Erwin Dirnberger (Gemeindebund), die Landesspitze mit LH Hermann Schützenhöfer, LH-Vize Anton Lang sowie Kurt Wallner (Städtebund)
2 Bilder

Absage für Gemeinderatswahl
Gemeinderatswahl findet nicht statt: Landesregierung zieht Reißleine

Wie die steirische Landesregierung heute mitgeteilt hat, fällt auch die für den 22. März geplante Gemeinderatswahl dem Corona-Virus zum Opfer. "Die Wahl ist bis auf Weiteres verschoben", so die Verlautbarung. Ein neuer Termin steht einstweilen noch nicht fest. "Wir müssen jetzt auf die Menschen schauen, nicht auf Maastricht und Co.", so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in der heutigen Stellungnahme. "Wir erleben eine Zeit, die wir uns nicht vorstellen konnten. Es geht um die Gesundheit...

  • 12.03.20
  •  1
  •  1

Liste "WIR" tritt in Vordernberg an

VORDERNBERG. Weil bei einer Gemeinderatswahl Parteipolitik hintanzustellen ist und die Meinungen und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger Vorrang haben müssen, haben sich Marco Großschädl und Gerhard Turtukowskyj entschlossen, ein parteiunabhängiges Bündnis zu gründen. Als Liste "WIR" für Vordernberg fordern sie die Einschränkung des Schwerverkehrs durch das Ortszentrum mit stärkeren Kontrollen des Ziel- und Quellverkehrs sowie mehr Schutzwege im Ortskern. Die Liste "WIR" propagiert den...

  • 11.03.20
Die Grünen Trofaiach: Eveline Neugebauer, Christian Haidenhofer

Gemeinderatswahl 2020
Neues grünes Team in Trofaiach

TROFAIACH. Personell erneuert haben sich "Die Grünen" in Trofaiach. Mit Eveline Neugebauer als Spitzenkandidatin geht eine bewährte Kommunalpolitikerin in die Gemeinderatswahl. Bewährt als Gemeinderat in Bruck an der Mur ist auch Christian Haidenhofer, der mittlerweile aber nach Trofaiach übersiedelt ist und in seiner neuen Heimatgemeinde grüne Ideen einbringen will. Mit dem Musiker Gregor Bischops, er ist unter anderem Leadsänger der "Old School Basterds", steht ein Mann mit einer großen...

  • 11.03.20
Bei der Gemeinderatswahl am 22. März zählt jede Stimme – dann entscheidet sich die Zukunft der Gemeinden.
8 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Junge Ideen für die Zukunft

Politik von morgen: Die jungen Kandidaten der sieben Leobener Listen teilen ihre Gedanken. LEOBEN. Der Wahlkampf zur Gemeinderatswahl 2020 bestimmt aktuell den Bezirk Leoben. In den vergangenen Wochen haben die jeweiligen Parteien und vor allem auch ihre Spitzenkandidaten bereits ordentlich Stimmung gemacht und bei diversen Medienterminen, Veranstaltungen oder auch Hausbesuchen um Stimmen geworben und versucht, potenzielle Wähler zu mobilisieren. Insgesamt 50.383 Personen sind im gesamten...

  • 11.03.20
Die ÖVP Leoben präsentierte ihr Standortpaket:  Oliver Kleinferchner, Spitzenkandidat Reinhard Lerchbammer und Mario Kuss (v.l.).

Gemeinderatswahl 2020
ÖVP Leoben fordert klares Bekenntnis zum Standort

Mit einem Standortpaket will die ÖVP Leoben junge Leute in der Stadt halten und die Wirtschaft stärken.  LEOBEN. "Wer mit der ÖVP Leoben zusammenarbeiten will, der muss ein klares Bekenntnis zum Standort abgeben", das stellte Reinhard Lerchbammer, Spitzenkandidat der ÖVP Leoben, im Rahmen eines Pressegesprächs klar. Gemeinsam mit Oliver Kleinferchner und Mario Kuss präsentierte Lerchbammer das "Leobener Standortpaket", das die ÖVP Leoben – sollte es nach der Gemeinderatswahl dazu kommen –...

  • 10.03.20
  •  1
Überparteiliches Personenkomitee: Willibald Mautner, Bgm. Kurt Wallner, Maximilian Jäger, Johannes Gsaxner (v.l.).
4 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Leoben: Überparteiliches Personenkomitee für Bürgermeister Kurt Wallner

LEOBEN. "Wir wissen, dass sich viele Leobenerinnen und Leobener, Verantwortungsträger in Wirtschaft, Vereinen und Gesellschaft für eine Wiederwahl von Bürgermeister Kurt Wallner aussprechen und einsetzen", sagten Vizebürgermeister Maximilian Jäger und Finanzstadtrat Willibald Mautner über ihre Beweggründe, ein überparteiliches Personenkomitee zu formieren. Ein Bürgermeister für alle LeobenerBei einem gut besuchten Treffen von Proponenten des Personenkomitees und Sympathisanten des Leobener...

  • 09.03.20
Die Grünen präsentierten das Modell der  "Community Nurses": Nationalratsabgeordnete Bedrana Ribo, Landtagsklubobfrau Sandra Krautwaschl, die Spitzenkandidatinnen für die Gemeinderatswahl  Susanne Sinz (Leoben) und Eveline Neugebauer (Trofaiach) (v.l.).

Gemeinderatswahl 2020
Die Grünen sehen Leoben als Pflege-Modellregion

Sogenannte "Community Nurses" sollen in Zukunft pflegende Angehörige entlasten. LEOBEN. „Leoben könnte eine Pflege-Modellregion in Österreich werden“, sind sich die Grünen einig. Die Nationalratsabgeordnete Bedrana Ribo, Grüne Sprecherin für Pflege im Parlament, Klubobfrau Sandra Krautwaschl sowie die Spitzenkandidatinnen für die Gemeinderatswahl Susanne Sinz (Leoben) und Eveline Neugebauer (Trofaiach) präsentierten im Rahmen eines Pressegesprächs das Modell der „Community Nurses“. Ziel...

  • 08.03.20

Krisenjahr 2020

Das Jahr 2020 ist noch keine drei Monate alt und schon reiht sich eine Krise nach der anderen. Die “Coronakrise” hält seit einigen Wochen den halben Erdball in Geiselhaft. Dieser Virus zeigt uns wieder einmal wie verletzlich das menschliche Wesen ist. Bis ein wirksamer Impfstoff entwickelt ist werden noch viele Monate, wenn nicht Jahre (so Expertenmeinung) vergehen. Interessant ist dabei wie die verschiedenen Länder diese Krankheit handhaben, von Totalsperre des öffentlichen Lebens bis eher...

  • 08.03.20
Bezahlte Anzeige
Die ersten sechs Kandidaten der FPÖ Niklasdorf:  LAbg. Gemeinderat Marco Triller, Gemeinderat Renate Cergun, Allesandro Kopeter, Gemeinderat Iulian Rusu, Bianca Reiter und Sandra Kopeter (v.l.).
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
FPÖ Niklasdorf: Für unser Niklasdorf

NIKLASDORF. Am 22. März finden die Gemeinderatswahlen statt. Das Team der FPÖ Niklasdorf rund um Spitzenkandidat Marco Triller präsentiert dazu ihre fünf Kernthemen: betreutes Wohnen, Familienbonus, Bürgerservice, Transparenz und Fairness sowie Förderung von Sicherheitssystemen.  Betreutes WohnenZur Verbesserung der Wohnsituation für Pensionisten prüfen wir die Möglichkeiten zur Errichtung eines betreuten Seniorenwohnhauses mit Wohneinheiten, welche den Bedürfnissen der noch rüstigen...

  • 04.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.