Graz-Umgebung - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Leute
Die "Gianesins" spielen am Samstag in Lieboch auf.

ÖVP Lieboch lädt zum Kathrein-Ball

Bereits zum 60., aber womöglich zum letzten Mal findet am kommenden Samstag (24. November 2018) mit Beginn um 20 Uhr der Kathrein-Ball in der Sport- und Veranstaltungshalle Lieboch statt. Aufspielen werden die Gianesins. Vorverkauf: 6 Euro, Abendkassa: 8 Euro, Infos zu Tisch und Kartenreservierungen unter 0664/88416432.

  • 20.11.18
Leute
Vanillekipferl backen für den guten Zweck: Sabrina Kunasek, Stefan Hermann und Hedwig Staller (v.l.) im vollen Einsatz

Charity-Event des Vereins Steirer mit Herz in Graz

Vergangene Woche veranstaltete der Verein "Steirer mit Herz" ein Keksebacken für den guten Zweck. Unter dem Motto „Große backen für Kleine“ standen zahlreiche Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens vor den Backöfen, um Geld für kranke Kinder zu sammeln. Unter anderem nahmen auch LAbg. Hedwig Staller und der Feldkirchner Vizebürgermeister LAbg. Stefan Hermann daran teil. Der Verein setzt sich dafür ein, dass krebskranke, behinderte und beeinträchtigte Kinder mit Handicap bestmöglich...

  • 20.11.18
Leute

Advent
Geschichtliches über Graz und die Adventmärkte

Seit zwei Tagen sind in Graz die Adventmärkte eröffnet. Fast auf jeden Platz findet man einen, im Umkreis gibt es um die 40 bisher bekannten Märkte. In dieser Fülle sind diese natürlich eine Erfindung unserer auf Verkauf und Konsum ausgerichteten Zeit, aber es hat auch früher schon Ansätze dazu gegeben. So berichtet Gustav Franz Schreiner 1843 in seinem Buch „Grätz. Ein naturhistorisch-statistisch-topographisches Gemälde der Stadt und ihrer Umgebungen“: „Endlich (= schließlich) bildet sich...

  • 19.11.18
  • 1
Leute
Kümmert sich um den Kalvarienberg in St. Radegund: Heribert Lantzberg (r.) bei der Spendenübergabe

Bauerntheater unterstützt Kalvarienberg

Im Rahmen eines Gottesdienstes überreichte Reinhard Wolf, Obmann des Bauerntheaters von St. Radegund, Heribert Lantzberg, Obmann vom "Verein zur Rettung und Erhaltung des Kalvarienberges", einen Spendenbeitrag in Höhe von 5.000 Euro. Diese Summe kam als Reinerlös beim diesjährigen Theaterstück "Der Arnfelser Jedermann" zusammen, das vor der Heiligen Stiege sechsmal aufgeführt wurde und im Rahmen der "250 Jahre Kalvarienberg"-Feier etliche Einheimische und Zuschauer lockte.

  • 19.11.18
Leute
11 Bilder

AUSFLUG
ABSCHLUSSFAHRT 2018 DER SENIOREN FROHNLEITEN

MIT 110 PENSIONISTEN UNTERWEGS ABSCHLUSSFAHRT 2018 DES PENSIONISTENVERBAND-FROHNLEITEN ZUM GANSLESSEN IN BAD RADKERSBURG ZUM GASTHOF LINDENHOF. NACH DEN MITTAGESSEN  MACHTEN WIR IM SCHÖNEN ORT EINE FÜHRUNG IN DER ALTSTADT DURCH BAD RADKERSBURG UND WIR SAHEN SEHENSWÜRDIGKEITEN DER ALTSTADT BAD RADKERSBURG IST EIN KURORT MIT EINNER 80´C HEISSEN THERMALQUELLE DIES ZUSAMMEN MIT DER LÄNGSTEN SONNENSCHEINDAUER IN ÖSTERREICH MACHT DIE STADT ZU EINEM ATTRAKTIVEN FREMDENVERKEHRSZIEL,NACH DER...

  • 18.11.18
Leute
2 Bilder

"Alois, wo warst du letzte Nacht?"

Die Landjugend Frohnleiten stürzte sich nach dem Erfolg im Vorjahr wieder in einen lustigen Bauernschwank und zeigte echte Bühnenreife. "Alois, wo warst du letzte Nacht?", ein ländliches Lustspiel nach Hans Lellis, erzählt mit viel Witz über unglückliche Verwicklungen rund um zwei Frauen, die Rache schwören. An fünf Abenden hat die Landjugend damit für jede Menge Lacher gesorgt. Dabei bewiesen sie, was für Auswirkungen eine kleine Gaukelei haben kann.

  • 17.11.18
Leute
Ian Paice, der egendäre Drummer der Rockband Deep Purple, kommt für ein Konzert nach Frohnleiten.
2 Bilder

Auf einer Bühne mit Deep Purple

Man muss kein Fan sein, um bei "Smoke on the Water" von Deep Purple mitzusingen. Denn obwohl sich die Band schon des Öfteren aufgelöst und neu formatiert hat, zählt sie noch heute zu den wichtigsten Vertretern des Hard Rock. Einer, der Deep Purple stets die Treue geschworen hat, ist ihr 70-jähriger Schlagzeuger Ian Paice, der als einziges Gründungsmitglied (seit 1968) noch immer Teil der Band bist. Ein Konzert dieser Band zu besuchen, war viele Jahre lang Traum von Franz Heuberger. Dass der...

  • 15.11.18
Leute
Über Bio-Weinbauer Georg Thünauer ergoss sich heuer ein Füllhorn an Auszeichnungen.
4 Bilder

Medaillenregen für Bio-Winzer aus Fernitz-Mellach

Ob Bio-Wein, Edelbrände oder Tresterbrand, für das Bio-Weingut Thünauer lief die Saison gut. Der holzfassgereifte Zwetschkenbrand wurde bei der Landesbewertung Sortensieger 2018, gleich doppeltes Gold erntete Georg Thünauer für seinen Muscaris Likörwein. Auch alkoholfrei lief es für den Fernitz-Mellacher gut, „unser Kräuter-Minz-Sirup wurde zum besten Sirup des Landes gekürt“. Thünauer überzeugte auch International. „Wie in den vergangenen Jahren wurden alle unsere eingereichten Weine...

  • 15.11.18
Leute
Neuer KMB-Vorstand Josef Perner, Ernest Theußl und Franz Josef Brunnader mit dem geistlichen Assistent Diakon Jürgen Krapscher (re).
9 Bilder

70 Jahre KMB Steiermark

Mit einer Diözesankonferenz feierte die Katholische Männerbewegung Steiermark ihr 70jähriges Jubiläum. KMB-Ortsgruppen aus der ganzen Steiermark trafen sich im Stift Rein zum Festakt und zur Wahl des Vorstandes. Die KMB will dazu beitragen, dass katholische Männer ihren Glauben zeitgemäß leben, sich mit der Entwicklung von Kirche und Gesellschaft auseinandersetzen und Freundschaft fördern. 1958 folgte das entwicklungspolitische Engagement der KMB, das sich der Menschenrechte in...

  • 15.11.18
Leute
Bianca Wohlgemuth ist leidenschaftliche Bäckerin.
5 Bilder

Bianca Wohlgemuth
Nach TV-Show jetzt Backbuch

Bianca Wohlgemuth aus Lieboch hat nach ihrem großen Erfolg bei TV-Back-Show erstes Buch herausgebracht. Es war ungefähr vor einem Jahr, Anfang November 2017, als die Liebocherin Bianca Wohlgemuth in der Sendung "Das große Backen" auf SAT.1 ins Finale kam und nur knapp am Sieg scheiterte. Viel positives Feedback "Weil ich nur Zweite wurde, hatte ich danach ein kurzes Down, aber ich war dann wieder so ehrgeizig, auch weil ich so viel positives Feedback zu den Rezepten, die in der Sendung...

  • 14.11.18
Leute
Beruflich gibt bei Werner Lerch die Technik den Ton an, hobbymäßig hat er sich dem Brauchtum verschrieben.
5 Bilder

Neureiteregger erfüllt das Brauchtum im Dorf mit Leben

Wie es früher war, das zeigen heute Museen und Geschichtsbücher. Mündlich überliefert und von Generation zu Generation weitergegeben wurde das Brauchtum am Land. Vieles davon scheint in Vergessenheit zu geraten. Die Neureiteregger Brauchtumsmusi hat sich dem Erhalt alter Geselligkeiten rund ums Jahr verschrieben. Musikalischer Leiter der Gruppe ist Werner Lerch, der mit seinen Kollegen das Brauchtum im Jahreslauf in Hitzendorf und Umgebung hochhält. Neureiteregg ist ein Ortsteil von...

  • 14.11.18
Leute
Hans Krois in der Rolle des Philipp Lenzmayer war auf der Bühne der umschwärmte Star.

Premierenapplaus für Schauspielgruppe Feldkirchen

Sehr erfolgreich verlief für die Schauspielgruppe Feldkirchen die Premiere ihres Herbsttheaters „Pension Schöller“. Im humorvollen Stück glaubt sich der Gutsbesitzer Philipp Lenzmayer in einer Irrenanstalt zu befinden. Tatsächlich trifft er auf exzentrische Persönlichkeiten in einer bürgerlichen Pension. Über Verwirrungen, Wort- und Sprachwitz lachte das Premierenpublikum, darunter Bgm. Erich Gosch, Pfarrer Edmund Muhrer und Ex-Profifußballer Johnny Ertl. Weitere Aufführungen vom 17. bis 25....

  • 14.11.18
Leute
Rupert Mörth, Ernst Gödl, VP-Ortsparteiobmann Robert Maitz und Johann Maier beim Bockbieranstich in Fernitz-Mellach.
78 Bilder

Bockbieranstich in Fernitz-Mellach

Der 25. Bockbieranstich in Fernitz-Mellach wurde zum Publikumsmagnet, bei dem auch viel Prominenz vertreten war. Bier vom Fass und ein Gulasch, wie es sonst nur bei der Oma gibt, dazu flotte Melodien der Feuerwehrmusik waren die Zutaten für die tolle Stimmung im vollbesetzten VAZ. Bgm. Karl Ziegler hieß wie vor 25 Jahren die Sportgrößen Karl Truchsess und Rupert Mörth willkommen. Truchsess ist mehrfacher Staatsmeister im Motorradsport und zweifacher Europameister. Mörth ist Weltmeister im...

  • 14.11.18
Leute
Derzeit auf der Bühne: das Stück "Unter Geschäftsaufsicht"
2 Bilder

Hitzendorf
Seit 37 Jahren gibt’s das Volkstheater

Das Volkstheater Hitzendorf wurde vor 37 Jahren gegründet und spielt seitdem jährlich. Im Schnitt besuchen rund 4.000 Besucher die Produktionen. Heuer wird das Stück „Unter Geschäftsaufsicht“ in der Kirschenhalle gezeigt. Nach der bejubelten Premiere wird das Stück noch an vielen weiteren Terminen zu sehen sein, das nächste Mal am 16. November um 20 Uhr.

  • 13.11.18
Leute
Zwei Stunden dauerten die aufwendigen Aufnahmen.
2 Bilder

„Baronin Bärli“ wird Filmstar

Helmut Kalander und seine Berner Sennenhündin posieren für Spot. Gute drei Minuten dauert der neue, sehenswerte Tourismusfilm „Ich bin Steiermark“, in dem unser Land in den prächtigsten Farben dargestellt wird – Berge, Täler, Seen, Menschen, natürlich von der schönsten Seite. Mittendrin für einige Sekunden: Helmut Kalander, der bekannte Gratkorner Trachtenhändler, der im feschen Altsteirer mit einem Ausseer auf an einem Baum lehnt. “Ich bin gefragt worden, ob ich Interesse hätte, in dem...

  • 07.11.18
Leute
Im Gespräch mit Wolfram Pirchner gab der ehemalige ORF-Auslandskorrespondent interessante Einblicke in seine Arbeit.

ORF-Mann Raimund Löw war Gast in Hart bei Graz

Wie bestimmt China die neue Weltordnung mit? Wie konnte die Entwicklung Chinas in dieser Geschwindigkeit stattfinden? Wie sieht die gesellschaftliche Entwicklung dort aus? Der ehemalige ORF-Auslandskorrespondent Raimund Löw war vergangene Woche in Hart bei Graz zu Gast und begeisterte das Publikum in der Kulturhalle mit seinen Einschätzungen über die Weltpolitik. Nebenbei gab es auch persönliche Einblicke in das Leben eines Auslandskorrespondenten. Die nächste Veranstaltung in Hart bei Graz...

  • 06.11.18
Leute
Elfriede Forstner-Schroll wurde von Gault&Millau als erster Frau der Titel "Braumeisterin des Jahres" verliehen.

Top-Auszeichnung von Gault&Millau
Kalsdorferin ist die beste Bierbrauerin Österreichs

Was für eine Leistung: Elfriede Forstner-Schroll ist mit ihrer Handbrauerei Forstner in Kalsdorf von Gault&Millau zur "Braumeisterin des Jahres" gekürt worden. "Extra-individuelle, flaschenvergorene Biere, die nicht nur durch ihre technischen Parameter beeindruckten, sondern auch durch enorme Aromendichte und absolute Köstlichkeit", heißt es in der Begründung von Gault&Millau. Die 48-Jährige hat die Brauerei 2014 von ihrem verstorbenen Mann übernommen. Man schmeckt die Handschrift der...

  • 06.11.18
Leute
EMILIA: Geboren: 03.09.2018, 01:53 Uhr, Größe: 51cm, Gewicht: 3.450g, Eltern: Anja Schwab und Manuel Schmid, Raaba
14 Bilder

Unsere Babys aus GU

Sie sind kürzlich Eltern geworden und hätten Ihren Nachwuchs gerne in der WOCHE, um Ihr Glück mit unseren Lesern zu teilen? Senden Sie uns ein Foto Ihres Babys mit folgenden Daten: Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Wohnort (PLZ), Gewicht, Größe sowie die Namen der Eltern per E-Mail an baby@woche.at Den zuckersüßen Nachwuchs aus Graz-Umgebung könnt ihr hier sehen – einfach durch die Bildergalerie klicken ...

  • 06.11.18
Leute

Musis: Neuer Vorstand gewählt

Der Steirische Museumsverband setzt sich seit beinahe drei Jahrzehnten für die Interessen der heimischen Museumslandschaft ein. Der neue Vorstand unter Obfrau Anja Weisi-Michelitsch vom Steirischen Feuerwehrmuseum lud nun die Partner aus den unterschiedlichen Bereichen zur Zusammenarbeit ein, die schlussendlich vor allem der Arbeit der 114 registrierten Museen und der über 200 weiteren und Sammlungen von großen Nutzen sein wird. "Wir weben gleichsam einen Teppich der Kultur- und...

  • 03.11.18
Leute
Bindet die Natur in ihre Erzählwanderungen ein: die Mundwerkerin Ursula Walch aus Thal

Die Mundwerkerin
Über das Erzählen vom Tod

Fabelhafte Geschichten zu erzählen, ist eine Kunst, die seit ewigen Zeiten ganze Generationen fasziniert. Nicht umsonst ist das Märchenerzählen zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt worden. Eine, die Moral, Weisheit, Fantasie und Abenteuer mit Herzblut mündlich weiterreicht, ist die Mundwerkerin Ursula Walch. "Ich will so erzählen, dass aus der Geschichte, der Umgebung und den Zuhörern eine Einheit wird", sagt die Thalerin und bietet kurz nach Allerheiligen und Allerseelen eine Erzählwanderung an,...

  • 02.11.18
Leute
Das Filmteam Henx mit Titus Probst beim Dreh in St. Radegund, wo die Wildkräuter-Praline im Vordergrund stand.
5 Bilder

Titus Probst in GU
Besonders süßer Film-Dreh

Alle Trends kommen wieder, auch jene der 1980er-Jahre. Und Titus Probst lebt sie. Der gebürtige GU-Südler, der Schnauzer, Vokuhila, Retro-Joggingjacken und Pilotenbrille trägt und musikalisch den Synthie-Pop wieder hochleben lässt, ist ein Künstler mit Wiedererkennungswert. Und vielleicht gerade deshalb das Gesicht der neuen Werbeclips für den "Süßen Kompass". Denn die Pralinenkreation aus der Hand von Konditormeister Erich Handl aus Gratkorn wird gerade vom Grazer Filmteam Henx für den...

  • 01.11.18
Leute
Philipp (Hagen) Helm wird am 4. November zum 58. Abt von Stift Rein geweiht.

Abtweihe in Rein

Im September wurde Pater Philipp Helm vom Konvent zum neuen Abt von Stift Rein gewählt, am 4. November empfängt er um 15:00 Uhr in der Basilika die Abtweihe. Philipp (Hagen) Helm wurde 1971 in Graz geboren, wuchs in Peggau auf und besuchte das Bundesgymnasium Rein. Nach der Matura trat er im Jahr 1989 in den Orden der Zisterzienser ein. Dem 58. Abt des fast 900jährigen Zisterzienserklosters spendet Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl die Abtweihe, Bischof em. Egon Kapellari hält die Predigt,...

  • 01.11.18
Leute
Als einen der letzten Kriegsheimkehrer nahmen Aloisia und Josef Gosch am 15. Oktober 1953 ihren Sohn Alois am Grazer Bahnhof in die Arme.
10 Bilder

Schicksalsjahre in Sibirien

Alois Gosch (93) kam als einer der letzten Heimkehrer aus russischer Kriegsgefangenschaft nach Hause. Mahnend, aber ohne Verbitterung erinnert sich der Feldkirchner an die verlorene Jugend und harte Zeiten in Sibirien. Genau zu seinem 18. Geburtstag am 27. Mai 1944 wurde Gosch zum Wehrdienst eingezogen. „Ich bin damals in die Staatsbauschule für Hoch- und Tiefbau gegangen, lernte Geodäsie (Vermessungskunde) und durfte nur zur Matura nach Linz“, blickt Gosch zurück. Gleich danach gings...

  • 31.10.18
Leute
Der Kalsdorfer Christoph Erber veranstaltet einen Ergometer-Spendenmarathon für die Herzkinder.
2 Bilder

Radeln für die Hoffnung

Zum wiederholten Mal tritt Christoph Erber für den guten Zweck in die Pedale und veranstaltet einen Ergometer-Spendenmarathon für die „Herzkinder Österreich“. Mit dem Kalsdorfer setzen sich am 3. November von 9:00 bis 17:00 Uhr über 40 Sportler auf die Ergometer im Grazer Citypark. Wer es lieber laufend mag, schwingt sich auf die Laufbänder und spult einige Kilometer für die gute Sache. Sprinteinheiten haben u.a. bereits Stadtrat Kurt Hohensinner, Eva-Maria Gradwohl, eine der schnellsten Frauen...

  • 31.10.18

Beiträge zu Leute aus