20.04.2016, 16:27 Uhr

Blasmusikbezirk Bad Aussee blickte zurück

Den Jungmusikern des Blasmusikbezirkes Bad Aussee wurden die Leistungsabzeichen verliehen. (Foto: KK)

Ein Rückblick sowie Ehrung der Jungmusiker und des Bezirksobmannes bei Jahreshauptversammlung.

Bezirksobmann Franz Egger konnte bei der Jahreshauptversammlung des Blasmusikbezirkes Bad Aussee die Ehrengäste Bürgermeister Franz Frosch, Vizebürgermeister Rudi Gasperl, Musikschuldirektor Günter Ringdorfer, Bezirks-Ehrenkapellmeister Friedl Gaiswinkler und Bezirks-Ehrenobmann Christian Fischer sowie viele Vertreter aller im Blasmusikbezirk Bad Aussee wirkenden Kapellen begrüßen. Aus den Berichten der Bezirksfunktionäre waren zahlreiche Tätigkeiten und Ausrückungen der acht Blasmusikkapellen und des Streichorchesters der Bürgermusikkapelle zu entnehmen. Mit 210 Ausrückungen der Kapellen und weiteren 204 musikalischen Tätigkeiten von kleinen Ensembles sowie 478 Proben war 2015 ein überaus ereignisreiches Jahr.

Ehrungen

Besondere Anerkennung schenkte man den Jungmusikern für die Ablegung der Jungmusiker-Leistungsabzeichen-Prüfung in Bronze, Silber und Gold. Die Urkunden-Verleihung fand im Rahmen der Versammlung statt.
Bezirksobmann Franz Egger wurde mit dem Verdienstkreuz in Silber mit Stern für seine langjährige Tätigkeit im Bezirksverband vom Landesobmann-Stellvertreter des steirischen Blasmusikverbandes, Dominik Kainzinger, geehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.