13.05.2016, 09:03 Uhr

Steirische Tennis-Präsidentin zu Besuch

Marco Schwab, Barbara Muhr, Andreas Leber, Josef Schmid und Gerhard Krawagna trafen sich zum Gespräch. (v. l. n. r.)
Barbara Muhr, Präsidentin des steirischen Tennisverbandes, Gerhard Krawagna, Geschäftsführer des steirischen Tennisverbandes und Andreas Leber, Leiter für Leistungssport und Nachwuchskoordination, besuchten vergangene Woche das Ennstal. Im Gespräch mit Josef Schmid und Marco Schwab, Organisatoren des vereinsübergreifenden Wintertrainings, ging es vor allem darum, in Zukunft enger mit dem steirischen Verband zusammen zu arbeiten.
Vereinbart wurde eine Lehrwartausbildung noch für diesen Sommer, dies soll Jugendlichen die Möglichkeit geben, die erste Stufe zum Tennistrainer zu absolvieren.
Die Weichen sind nun gestellt, um auch in Zukunft eng mit dem Verband kooperieren zu können. Denn der Tennissport im Ennstal befindet sich derrzeit im Aufwind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.