12.08.2016, 15:35 Uhr

Von der Idee bis zum Produkt

Das fertige Produkt in den Händen: Peter Paier mit seiner Tochter Nina Mader, die Papa auf die Idee des ABC-Lernspiels gebracht hat.

Peter Paier ist Produktentwickler. Eines seiner neuesten Projekte ist ein ABC-Lernspiel für Kinder.

"Die Leidenschaft, aus Ideen Realität werden zu lassen." So beschreibt der Langenwanger Peter Paier den Grund für die Gründung seiner eigenen Firma "DAproDU", das Produkt und du, Produkt- und Prozessentwicklung. Paier hat aber nicht nur seine eigene Firma, um die er sich kümmern muss, er arbeitet auch Vollzeit bei der Firma RH Technik in Mürzzuschlag.
"Ich wollte immer schon einmal mein eigener Herr sein und habe viele neue Ideen", erklärt Paier, der die HTL für Kunststoff- und Umwelttechnik in Kapfenberg absolviert hat. Danach sammelte er Erfahrungen im Bereich der Produktentwicklung in einem Ingenieurbüro. Eines seiner ersten Produkte, das er gemeinsam mit einem Kollegen entwickelt hat, war eine Kombination aus Matador und Bobby-Car, der sogenannte "Mingo". Mit nur sechs Bauteilen können Kinder ein Dutzend Fahrzeuge und Möbelstücke zusammenstellen. Auch Peter Paiers neuste Entwicklung, die Steirertasche, eine Trachtenhandtasche aus Holz und Filz, findet bereits guten Absatz.

"ABC-me"

Auf die Idee, ein ABC-Lernspiel zu entwickeln, brachte Peter Paier seine Tochter Nina Mader. "Sie hat schon immer gerne gemalt. Gegen Ende des Kindergartens habe ich begonnen, ihr Buchstaben aufzuzeichnen, die sie angemalt hat und ich zu Hause aufgehängt habe. Das hat ihr so gut gefallen und sie hat dabei sehr schnell gelernt", erklärt Paier. Die einzelnen Buchstaben sind auf Haftnotizen gedruckt. So können sie an einem bestimmten Platz aufgeklebt werden. Zum Beispiel kann das „A“ auf den Platz geklebt werden, wo Äpfel zu finden sind. So lernen Kinder nicht nur das ABC, sondern stellen eine Verbindung zu Objekten her.
"Ich habe geschaut, ob es Vergleichbares schon gibt, doch das war nicht der Fall. Die Entwicklung hat zwei Jahre gedauert", so Paier. Idee und Design hat sich der 33-Jährige schützen lassen. "Man schickt die Kinder auf eine Art Schatzsuche. Das Suchspiel verbindet Lernen mit Bewegung", erklärt Paier. "ABC-me" wurde gemeinsam mit Pädagogen entwickelt und ist bei Kerbiser Mürzzuschlag und in Käfers Buch- und Papierhandlung in Krieglach sowie auf Amazon erhältlich.
Ab kommendem Schuljahr gibt es "ABC-me" für die Schüler der ersten Klassen der Volksschule Langenwang, die Marktgemeinde hat die Bücher gesponsert. "Das ist ein wichtiger Schritt für mich, wenn 'ABC-me' als tatsächliches Lehrmittel Fuß fängt. Ich hoffe, dass sich mehrere Schulen dafür begeistern", sagt Peter Paier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.