31.03.2016, 10:02 Uhr

Die „Neffen“ luden in den Singerclub

Die „Neffen von Tante Eleonor“ begeisterten das Publikum mit ihrem A-cappella-Sound. Foto: Leitner

Freunde des A-cappella kamen letzte Woche im Hotel zum Brauhaus auf ihre Kosten.

MURAU. Zu einem waschechten „Singerclub“ verwandelte sich die Location im Hotel zum Brauhaus letzte Woche beim Konzert der „Neffen von Tante Eleonor“. Mit A-cappella-Sound vom Feinsten begeisterte das kärntnerisch-steirische Ensemble das Publikum und servierte nicht nur coole Coversongs, sondern auch Selbstgeschriebenes und -komponiertes.

Willkommen im Singerclub

Nachdem die erste Ära der „Neffen“ vor fünf Jahren beendet wurde, wagten die Kärntner Tommy Schmid, Christoph Schmid und Christoph Murke letztes Jahr einen Neustart und holten sich Verstärkung aus Murau: Marko Zeiler wirkt bravourös als Tenor und macht das Quartett wieder komplett. Eine Kostprobe ihres Könnens gaben die vier mit Hits wie „Ich kenne nichts“ von Xavier Naidoo, „Smooth Criminal“ von Michael Jackson oder „Willkommen im Singerclub“, ein eigener „Neffen“-Song mit Ohrwurmfaktor vom gleichnamigen Album.


"Ein bissi nervös"

Dass die Herren auch kabaretttauglich sind, bewiesen sie spätestens bei der Performance von „Johanna“.
Die „Neffen“ kommen selten allein - so holten sie eine ganze Schar hochkarätiger Gäste auf die Bühne. Den stimmkräftigen Auftakt machte Publikumsliebling Kelsey Cowie, die diesmal mit einem steirischen Song begeistert hat: „Heast as net“ von Hubert von Goisern. Eine fantastische Performance, obwohl die Kanadierin ihrer Aussage nach doch „ein bissi nervös“ war. Ihren Mut belohnte das Publikum mit tosendem Applaus.

"Die Kanadier" dabei

Kelsey Cowie sollte an diesem Abend jedoch nicht der einzige „Special guest“ sein. Zane Zalis schaute mitsamt seines 29-köpfigen Tour Choir des Miles MacDonell Collegiate, kurz: „die Kanadier“, vorbei und glänzte mit einem Bouquet aus Songs aus der Heimat Winnipeg, einem Vokalstück aus Estland und zahlreichen Hits zum Mitswingen.
Allzu lange verabschieden sich die „Neffen“ nicht aus Murau: Den nächsten Auftritt haben sie im Rahmen des Galakonzerts beim Murau International Festival am 26. August.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.