21.09.2016, 08:21 Uhr

Entführung dauert an: Warten auf das Beenden

Die Enführung dauert an.

Polizeichef kurz vor 8 Uhr früh: "Es ist noch kein Zugriff erfolgt."

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vermutlich in den Nachmittagsstunden des 20. September dürfte es in einer Familie mit ausländischen Wurzeln aus dem Raum Gloggnitz zu familiären Streitigkeiten gekommen sein.
Die Situation eskalierte. Imzuge der Auseinandersetzung dürften bei einem Mann die Sicherungen durchgebrannt sein – und er holte sich die Kinder. – Soweit der Stand von Dienstagabend.

Fieberhafte Suche

Am späten Nachmittag des 20. September lief eine groß angelegte Polizei-Aktion im Raum Gloggnitz an, um den Mann und die drei Kinder aufzuspüren. Stückchenweise arbeitet sich die Polizei voran. Den Fahndungserfolg will man nicht gefährden, daher sind Details zu dem Fall rar. Bezirkspolizeichef Oberstleutnant Johann Neumüller in einer kurzen Stellungnahme am 21. September, kurz vor 8 Uhr früh: "Es ist noch kein Zugriff erfolgt. Wir sind dran." In einigen Stunden wird mit neuen Erkenntnissen gerechnet.
Bürgermeisterin Irene Gölles: "Ich habe gestern zwar Hubschrauber kreisen gesehen, doch davon ahnte ich nichts."

Bleiben Sie dran, wir tun es auch!


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.