08.03.2016, 13:39 Uhr

Rätsel um schwer verletzte Tankstellen-Mitarbeiterin in Neunkirchen.

Die genauen Umstände des Vorfalls sind nicht bekannt. Die Polizei ermittelt. (Foto: Archiv)

In Neunkirchen ist eine Mitarbeiterin einer Tankstelle schwer verletzt entdeckt worden. Sie wurde von ihrem Mann gefunden. Noch gibt es keine konkreten Hinweise. Die Polizei ermittelt.

Wie orf.at berichtet, hatte sich ihr Mann Sorgen gemacht, weil sie nicht wie gewohnt nach der Arbeit nach Hause gekommen ist. Er fuhr zu ihrem Arbeitplatz und fand sie bewusstlos und mit einer blutenden Wunde am Kopf.

Aus der Tankstelle selbst wurde nichts gestohlen, doch die Geldbörse der Angestellten wurde entwendet. Die Frau erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und wird im Krankenhaus Wiener Neustadt behandelt.
Die genauen Umstände des Vorfalls sind nicht bekannt, die Polizei ermittelt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.