10.05.2016, 06:42 Uhr

Semmeringpass: Lkw kippte in der "Wagnerkurve" um

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Unfall am 9. Mai: 56-jähriger Brummifahrer verletzt.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Bei der "Wagnerkurve" ist am 9. Mai ein talabwärtsfahrender Vierachs-Lkw umgestürzt. Das tonnenschwere Gefährt kam auf der Seite zu liegen.

Leicht verletzter Fahrer

Der 56 jährige Lenker wurde vom alarmierten RK Gloggnitz mit leichten Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Die Mannschaft der FF Kurort Semmering baute nach dem Eintreffen einen Brandschutz auf, bzw. band die ausgelaufenen Betriebsmittel. Für das Anbringen der Anschlagmittel, wurde der verunfallte Lkw mittels Hebekissen angehoben. Vor der Bergung musste die Ladung (Grünschnitt und Erde) mittels Radlader ausgeladen werden. Weiters wurde die Kardanwelle, für die Verbringung nach der Bergung ausgebaut. Nachdem die Vorbereitungen für die Bergung abgeschlossen waren, wurde der Lkw mittels zwei Seilwinden, und einer Sicherungswinde aufgestellt. In weiterer Folge wurde das Unfallfahrzeug von der Unfallstelle verbracht und an einer Pannenbucht gesichert abgestellt, wo eine Spezialfirma den weiteren Abtransport übernimmt. Für die Seilwinden Bergung musste die Passstraße gesperrt werden. Ansonsten konnte der Verkehr einspurig von der Polizei vorbei geleitet werden. Nach rund 4 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft an Florian Neunkirchen gemeldet werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.