05.08.2016, 19:35 Uhr

Mitreißendes Testspiel "Bayer04 Leverkusen (D) gegen AC Florenz (I)"

U10 Spieler und Leverkusen Fan`s Ulrich, Christoph und Ferdinand mit dem Bayer 04 Folder.
Zell am See: Alois Latini Stadion |

Bereits zum vierten Mal setzt Bayer 04 Leverkusen auf die Region Zell am See-Kaprun, um die Mannschaft optimal auf die kommende Saison vorbereiten zu können. Wie auch die letzten Jahre bringt das Training zwischen Gletscher, Bergen und See ihren Erfolg mit sich. Beim gestrigen Testspiel gegen AC Florenz zeigt sich die Werkself von der besten Seite. Die Mannschaft behauptet sich überlegen gegen den italienischen Serie-A-Klub AC Florenz. Text Renate Ecker

Testspiel Bayer04 Leverkusen (D) gegen AC Florenz (I). Viele Bilder

Auf die Frage wie er den das Spiel anlegen wolle, meinte Bayer04 Trainer Roger Schmidt, das dass Ergebnis nicht Vorranging sei, vielmehr möchte er so viele Spieler wie möglich einsetzten. So werde er mindestens sechs Spieler eintauschen.

Zum Spiel:
Vor ca. 1000 Zusehern begann die Werkself Bayer 04 Leverkusen mit druckvollem Spiel und drängte die Italiener in ihre Hälfte zurück. So war es nur eine Frage der Zeit bis das erste Tor fällt. Schon in der achten Minute schießt Ötzunali Levin nach einer perfekten Vorlage durch Chicharito, das 1:0 für Bayer 04.
In er Folge drängt Bayer weiter und der FC Florenz stemmte sich dagegen. Das Spiel wurde härter und der Schiri zeigte Borja Valero von Florenz, Gelb.
Mit 1:0 ging es dann in die Pause.
Gut erholt kamen beide Mannschaften aus der Kabine und die Bayer Mannen begannen wieder Druckvoll. Kevin Kampl trieb seine Mitspieler weiterhin nach vor und so erzielte in der 61 Minute nach Zuspiel von Wendell, Mehmedi Admir das 2:0.
Danach kam auch AC Florenz zu einigen Chancen bei der einmal Kevin Kampl auf der Linie, rettet.
In der 74 Minute war es dann auch soweit die Italiener schossen durch Kalinic Nikola den Anschlusstreffer der wieder Hoffnung aufkeimen ließ.
Doch Kevin Kampl krönte seine tolle Leistung mit einem Tor in der 78 Minute was die Hoffnung der Italiener auf den Ausgleich gleich wieder im Keim, erstickte. In der 90 Minuten kam der FC Florenz noch zu einer Chance, trafen aber nur die Latte.
3:1 war dann auch der Endstand.
Beide Trainer und die zahlreiche Prominenz sowie die Zuseher waren mit dem Spiel zufrieden. Nach dem Spiel waren Spieler und Trainer gerne bereit die vielen Selfie und Autogrammwünsche zu erfüllen.
Spielbericht und Bilder: Gottfried Maierhofer
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.