02.10.2016, 17:16 Uhr

Katzenrettung am Bartberg

Zu einer Katzenrettung musste die FF-Pressbaum heute ausrücken. Der zweijährige Perserkater Teddy war nach einer ausgedehnten Kletterparty in gut 14 Metern Höhe stecken geblieben. Leider reichte auch die mitgebrachte Leiter der Feuerwehr nicht so weit hinauf. Nach Abwägung verschiedener Möglichkeiten wurde entschieden, dem Kater soweit als möglich entgegen zu steigen und ihm einen Korb an einer Stange anzubieten. Diesen ignorierte er zwar anfangs, konnte sich aber überwinden zumindest die fehlenden Meter zum Feuerwehrmann selbst zurückzulegen. Dort angekommen wurde er dann in den Korb gesetzt und wieder zurück auf den Boden geleitet.

Besitzerin Claudia zeigte sich sehr erfreut und bedankte sich bei den "Tierrettern", insbesondere Oberlöschmeister Georg Krauss, welcher die Leiter erklommen hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.