20.05.2016, 14:32 Uhr

LKH Schärding erhält als zweites Spital Österreichs spezielle Qualitätsauszeichnung

"Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie": Das LKH Schärding erreicht als zweites Spital Österreichs diese Qualitätsstufe. (Foto: gespag)

Als zweites Spital Österreichs erreicht das LKH Schärding die Qualitätsstufe "Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie"

SCHÄRDING (ebd). Die Zertifizierung erfolgte mit 1. April 2016. Im Krankenhaus wurde nun auch eine spezielle Hernien-Ambulanz eingerichtet. Schließlich werden pro Jahr in Österreich rund 30.000 Hernien-Eingriffe durchgeführt. Denn der Bruch der Bauchwand zählt zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen. Bei Brüchen handelt es sich um eine Vorwölbung des Bauchfells durch eine angeborene oder erworbene Lücke der Bauchwand. Diese Komplikation tritt bei vier Prozent der Menschen auf. Die Abteilung für Chirurgie des LKH Schärding erhielt nun als zweites Spital Österreichs dieses Qualitätssiegel. "Das Zertifikat ist eine Bestätigung für die herausragende Qualität der chirurgischen Abteilung des LKH Schärding", sagt Karl Lehner, Mitglied des gespag-Vorstands.

Kleines Haus – hihe Qualität

Mit der Zertifizierung wird die langjährige fachliche Expertise des Schärdinger gespag-Hauses bei der Durchführung von Bruchoperationen durch internationale Experten anerkannt und bestätigt. Für die Patienten bedeutet dies die Sicherheit, dass hier die modernste Hernienchirurgie in kontrollierter Qualität angeboten wird. „Als kleines Haus müssen wir uns über die Qualität definieren", sagt der Leiter der Arbteilung für Chirurgie am LKH Schärding, Christoph Kopf. „Die Häufigkeit des Bruchs nimmt mit dem Alter zu. Unsere Patienten sind durchschnittlich 53 Jahre alt. Es gibt aber auch Kinderhernien wie etwa der Nabelbruch, da erfolgen Operationen bereits ab drei Jahren. Besonders häufig sind Leistenbrüche, die bei Männern neun Mal häufiger vorkommen als bei Frauen", weiß Kopf.

Zur Sache

Erste Anlaufstelle: Hernienambulanz
Die geeignete Methode zur Behandlung von Bauchwandbrüchen ist nur durch eine vorherige Untersuchung und Abklärung feststellbar. In diesem Zusammenhang bietet das LKH Schärding jeden Montag von 8:30 bis 10:30 Uhr eine spezielle Hernienambulanz an. Informationen und Termine können unter der Telefonnummer 05 055478-33330 vereinbart werden.
Fotos: gespag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.