Tirol: Hochwasser

Gemeindeübergreifende Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen geplant

Bezirksblätter Tirol
Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck | vor 1 Tag | 53 mal gelesen

Zu einer Startbesprechung für die gemeindeübergreifende Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen zwischen Wörgl und Brixlegg lud LHStv Josef Geisler heute, Mittwoch, BürgermeisterInnen und GemeindevertreterInnen ins Landhaus in Innsbruck ein. Ziel ist die Gründung des „Wasserverbands Inn/Brixlegg-Wörgl“, der aus den Gemeinden Brixlegg, Kramsach, Rattenberg, Radfeld, Kundl, Wörgl und Breitenbach gebildet werden soll und für den...

16 Bilder

Völs investiert Millionen in den Hochwasserschutz

Manfred Hassl
Manfred Hassl aus Axams | am 02.12.2014 | 261 mal gelesen

Unterirdisches Pumpkraftwerk soll Ereignisse wie das Hochwasser im Jahr 2005 verhindern!

5 Bilder

Hochwasser: "Das Land ist am Zug"

Melanie Haberl
Melanie Haberl aus Brixlegg | am 26.11.2014 | 76 mal gelesen

Die Gemeinden Kundl und Radfeld fordern ein durchdachtes Hochwasser-Konzept für die gesamte Region.

2 Bilder

Hochwasser: Kundl fühlt sich im Nachteil

Melanie Haberl
Melanie Haberl aus Brixlegg | am 18.11.2014 | 160 mal gelesen

WÖRGL/KUNDL (mel). Bei der Diskussion rund um die Errichtung eines Hochwasserdammes in Wörgl meldet sich nun auch Kundl zu Wort. Wenn der Damm gebaut wird, müssten die Gemeinden Kundl und Radfeld Flächen zur Verfügung stellen, die im Falle eines Hochwassers überflutet werden können. "Kundl und Radfeld müssten 319 Hektar Fläche zur Verfügung stellen und Wörgl gar keine. Dass wir beiden Gemeinden alles alleine 'ausbaden'...

FPÖ fordert für Kössen zusätzlichen Retentionsraum

Klaus Kogler
Klaus Kogler aus Kitzbühel | am 12.11.2014 | 110 mal gelesen

Antrag an den Landtag: Erweiterung Hochwasserschutzmaßnahmen

3 Bilder

Bürgerinitiative ist enttäuscht

Melanie Haberl
Melanie Haberl aus Brixlegg | am 12.11.2014 | 109 mal gelesen

Hoffnung auf baldigen Bau des Wörgler Hochwasserdammes schwindet

4 Bilder

Eine alte Müllgrube wird zur Schatzgrube

Nadja Schilling
Nadja Schilling aus Sankt Johann in Tirol | am 08.11.2014 | 179 mal gelesen

Spektakuläres Kunstprojekt in Kössen

1 Bild

Lawinen- und Hochwassergefahr in Tirol 2

Bianca Jenewein
Bianca Jenewein aus Rum | am 06.11.2014 | 170 mal gelesen

Während in Nordtirol durch ergiebige Schneefälle bis weit in die Tallagen die Lawinengefahr zunimmt, steigen in Osttirol durch heftige Regenfälle kontinuierlich die Pegel der Gewässer. Deshalb steigt in Nordtirol die Lawinen- und in Osttirol die Hochwassergefahr.

Landtag beschließt den Damm

Melanie Haberl
Melanie Haberl aus Brixlegg | am 08.10.2014 | 60 mal gelesen

Vergangene Woche wurden einstimmig die Weichen für Wörgl gestellt.

1 Bild

Expertenstreit um Hochwasserschutz

Clemens Perktold
Clemens Perktold aus Imst | am 06.10.2014 | 63 mal gelesen

Die Untersuchungen zum Thema Hochwasserschutz dauern schon mehr als zehn Jahre. Die Ergebnisse werden allerdings von vielen Seiten bezweifelt. Man hat mittlerweile eine alternative Studie in Auftrag gegeben, die zu wesntlich geringeren Wassermengen kommt, wenn man ein Jahrhundert-Ereignis annimmt. Nun wird behördlicherseits geprüft, was nun wirklich notwendig ist, bzw. was für Maßnahmen getroffen werden müssen. Die Annahme,...

Hochwasserschutz geht in konkrete Umsetzungsphase

Klaus Kogler
Klaus Kogler aus Kitzbühel | am 02.10.2014 | 71 mal gelesen

Maßnahmen an Haselache in Waidring kommen

1 Bild

Hochwasserschutz kommt in den Landtag

Melanie Haberl
Melanie Haberl aus Brixlegg | am 30.09.2014 | 108 mal gelesen

FPÖ und SPÖ haben gemeinsamen Dringlichkeitsantrag für Wörgl ausgearbeitet.

1 Bild

Ein erneuter Hilfeaufruf: GEMEINSAM GEGEN DIE FLUT

Vladimir Vlajic
Vladimir Vlajic aus Innsbruck | am 30.09.2014 | 198 mal gelesen

„SPOJI“ STARTET EINE HUMANITÄRE HILFSAKTION FÜR DIE OPFER DES ERNEUTEN HOCHWASSERS IN SERBIEN! EIN AUFRUF AN ALLE LEUTE DIE HELFEN WOLLEN! Der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck – SPOJI startet eine humanitäre Hilfsaktion für gefährdete Familien im Osten Serbiens die nach den Fluten im Mai dieses Jahres wieder von einem zerstörerischen Hochwasser betroffen sind und ruft alle Leute die helfen wollen auf dabei...

3 Bilder

Geschlossen für den Wörgler Damm

Melanie Haberl
Melanie Haberl aus Brixlegg | am 11.09.2014 | 96 mal gelesen

Wörgls Bügermeisterin Hedi Wechner und NR Carmen Gartelgruber stehen hinter der neuen Bürgerinitiative.

1 Bild

Gefahrenzonen in Angath ausgewiesen

Melanie Haberl
Melanie Haberl aus Brixlegg | am 11.09.2014 | 101 mal gelesen

ANGATH. Der neue Gefahrenzonenplan wird ab Mitte September in der Gemeinde und im Baubezirksamt Kufstein öffentlich aufgelegt. Bürgermeister Josef Haaser zum neuen Plan: "Dank der nach dem Hochwasser 2005 durchgeführten Schutzbauten gibt es keine roten Zonen im bebauten Gebiet und nur fünf Bauten stehen in der gelben Zone". Im Bereich der Innschleife sind unbebaute rote und rot-gelbe Zonen ausgewiesen. "Diesbezüglich...

2 Bilder

"Damm soll schon 2015 stehen"

Melanie Haberl
Melanie Haberl aus Brixlegg | am 04.09.2014 | 111 mal gelesen

Wörgler Hochwasser-Bürgerinitiative hat 1000 Unterschriften in den ersten sechs Tagen gesammelt.

1 Bild

Auflösung Fotorätsel Nr. 15 8

Günter Kramarcsik
Günter Kramarcsik aus Landeck | am 30.08.2014 | 144 mal gelesen

Fließ: Runserau | Schnappschuss

1 Bild

Differenzen um Hochwasserschutz

Klaus Kogler
Klaus Kogler aus Kitzbühel | am 24.08.2014 | 208 mal gelesen

Kritik an Gemeinde Waidring und Achengenossenschaft; Bürgermeister und LH-Stv. Geisler entgegnen.

1 Bild

Wichtiger Beitrag zum Schutz

Florian Haun
Florian Haun aus Fügen | am 18.08.2014 | 106 mal gelesen

BEZIRK (red). Die starken Regenfälle haben vor allem am Mittwoch in vielen Teilen des Landes Probleme verursacht. Mit den nachlassenden Niederschlägen entspannt sich die Hochwassersituation nunmehr. „Die Ereignisse der letzten Tage haben wieder einmal die Bedeutung von Kraftwerksspeichern für den Hochwasserschutz gezeigt“, verweist der für den Katastrophenschutz zuständige LHStv Josef Geisler anhand des Beispiels Zillertal...

Kraftwerksprojekt wird geprüft

Clemens Perktold
Clemens Perktold aus Imst | am 16.08.2014 | 107 mal gelesen

Das geplante Kraftwerk in Tumpen wird derzeit vom Landesverwaltungsgerichtshof geprüft. Zahlreiche Einsprüche von Anrainern müssen behandelt werden, zudem ist auch die Hochwasser-Situation unter den neuen Voraussetzungen umfassend zu prüfen. Ein Sachverständiger ist aktuell mit den Agenden beschäftigt. Anrainer befürchten, dass durch den Bau des Kraftwerkes die Hochwassersituation verschärft werde.

1 Bild

Bild 13: Hochwasser schießt über Wehranlage Runserau am 13.8.2014 15

Günter Kramarcsik
Günter Kramarcsik aus Landeck | am 15.08.2014 | 145 mal gelesen

Fließ: Runserau | Schnappschuss

1 Bild

Bild 12: 10- jähriges Hochwasser im Stadtzentrum am 13.08.2014 5

Günter Kramarcsik
Günter Kramarcsik aus Landeck | am 15.08.2014 | 110 mal gelesen

Landeck: Andreas Hofer Brücke | Schnappschuss

1 Bild

Bild 11: Der Inn bei der Perjener Brücke mit beginnenden Hochwasser am 13.8.2014 5

Günter Kramarcsik
Günter Kramarcsik aus Landeck | am 15.08.2014 | 97 mal gelesen

Landeck: Perjener Brücke | Schnappschuss

7 Bilder

Kritische Momente im Ötztal

Clemens Perktold
Clemens Perktold aus Imst | am 14.08.2014 | 158 mal gelesen

Akute Hochwassergefahr herrschte in der vergangenen Woch im Ötztal. Nach den ausgiebigen Regenfällen der vergangenen Wochen konnte die Natur offenbar nicht mehr genug Wasser aufnehmen, bzw. abtransportieren. Die Folge war, dass die Ötztaler Ache wiedder einmal bis zum Rand gefüllt war und die Wassermassen bereits an die Ränder der Brücken reichten. Die Ötztaler Stra0e bei Tumpen musste sogar kurzfristig komplett gesperrt...

1 Bild

Ötztaler Ache führte nach andauernden Regenfällen Hochwasser 2

Daniela Sternberger
Daniela Sternberger aus Sölden | am 14.08.2014 | 637 mal gelesen

Gestern (13.08.2014) war die Lage im Ötztal mehr als angespannt denn die Ötztaler Ache erreichte nach den anhaltenden Regenfällen einen sehr hohen Wasserstand. Mancherorts fehlten nur wenige Meter bis zum Überlaufen. Des weiteren musste die Ötztaler Bundesstraße in Tumpen vorübergehend gesperrt. Einige Augenzeugen berichteten via Videos auf facebook von der prekären Lage im Ötztal. Hoffen wir mal dass sich die Wetterlage in...