29.07.2016, 11:34 Uhr

Autos krachten frontal zusammen

(Foto: BFKDO Tulln/ St. Öllerer)

Am Donnerstag am Nachmittag kam es auf der Bundesstraße 43 zwischen Trasdorf und Heiligeneich zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei PKW krachten aus unbekannter Ursache frontal gegeneinander.

HEILIGENEICH / TRASDORF (red). Als die Einsatzkräfte eintrafen standen beide Unfallfahrzeuge quer zur Fahrbahn, die Straße war unpassierbar. Die Feuerwehr musste die Lenkerin des Opel Corsa mit dem Kennzeichen St. Pölten Land aus ihren Fahrzeug mittels hydraulischen Rettungsgerät befreien. Vorher wurde sie vom Notarztteam stabilisiert. Sie erlitt schwerste Verletzungen. Der Lenker des zweiten Fahrzeuges eines Mitsubishi Lancer mit Tullner Kennzeichen wurde ebenfalls schwer verletzt.

Nach dem beide Verletzte versorgt waren und in die Klinik gebracht wurden und nachdem die Polizei die Unfallstelle vermessen hatte barg die Feuerwehr beide Fahrzeuge und stellte sie bei einer Markenwertstätte ab. Während der Rette- und Bergearbeiten war die B43 gesperrt. Es wurde eine Umleitung eingerichtet.

Eingesetzte Kräfte:
· FF Heiligeneich
· FF Trasdorf
· FF Atzenbrugg
· RK Atzenbugg
· RK Tulln
· Polizei Atzenbrugg und Sieghartskirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.