20.06.2016, 10:25 Uhr

Sommerliche Wildkräuter Wanderung im idyllischen Mirellental in Gallneukirchen

Wann? 12.07.2016 16:00 Uhr bis 12.07.2016 19:00 Uhr

Wo? Waldheimat, Oberndorf 23, 4210 Gallneukirchen AT
Gallneukirchen: Waldheimat | Der Sommer hält kurz nach der Sommersonnenwende seine schönsten und buntesten Wildkräuter für uns bereit. Die üppige Kräuter- und Farbenvielfalt kann man nicht übersehen - sie zieht einen förmlich in einen magischen Bann! Die Sonne mit ihrer wärmenden Kraft lässt täglich neue Pflanzen aus der Erde wachsen und wir können gemeinsam bei der Kräuterwanderung Ausschau nach ihnen halten. Wer begleitet uns während der Führung - wer säumt uns den Weg? Das Mädesüß, die Schafgarbe und die Königskerze - sie alle stehen in voller Blüte und betören und mit ihrem unverwechselbaren Duft!

Auch heute noch findet man diese Pflanzen rund ums Haus, am Gartenzaun, unter Hecken, auf Wiesen, im Wald und am Wegesrand. Sie sind als Helfer für uns da, wir brauchen uns nur ihnen zuzuwenden. Das Wissen über die Kräuterlehre ging über die Jahrhunderte leider verloren – gemeinsam können wir aber ein wenig bei dieser Kräuterwanderung wieder zurückerlangen.

Während der Kräuterführung werden Sie verschiedene Wildpflanzen und Wildkräuter für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden kennen lernen. Sie erfahren viel über die Verwendungsmöglichkeiten von Hausmitteln in der grünen Hausapotheke, erhalten Wellness-Tipps und Rezepte zum Genießen.

Im Anschluss an die Wanderung werden wir bei einem gemütlichen Picknick eine Kräuterjause genießen!
Mitzubringen: Sitzunterlage, Stofftasche zum Sammeln von Wildkräuter, wetterfeste Kleidung – bei Regenwetter wird die Veranstaltung verschoben.

32€/Person
Anmeldung bitte unter Tel: 0699-11985784 oder office@lavendula.at
Treffpunkt Parkplatz Hotel Waldheimat, Oberndorfer Straße, 4210 Gallneukirchen
Die Wanderung ist kinderwagentauglich!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.