08.06.2016, 08:59 Uhr

Tourismusschüler auf dem Prüfstand

Nina Gratschmayer (links) und Teresa Schoßleitner bei ihren Abschlussprüfungen.

22 Viertklässler legten ihre Prüfungen in Kochen und Servieren ab

BAD LEONFELDEN (vom). 22 Schüler der Klasse 4 HA der Tourismusschulen Bad Leonfelden absolvierten kürzlich ihre Abschlussprüfungen in Kochen und Servieren. Abwechselnd war ein Teil der Schüler für ein viergängiges Menü zuständig, die anderen mussten ihr Können beim Bedienen eines Tisches á vier Personen zeigen. Dazu gehört neben dem Dekorieren des Tisches auch das Bewirten der Gäste. Zuvor mussten die Prüflinge noch eine Serviceprüfung ablegen, welche verschiedene Aufgaben wie das Filetieren eines Fisches, das Flambieren einer Banane oder das Tranchieren eines Huhnes beinhaltete. "Eine der größten Herausforderungen war sicherlich, sich sämtliche Spirituosen und Cocktailrezepte zu merken", so Teresa Schoßleitner aus Waxenberg.
Während ein Teil der Schüler die Serviceprüfung ablegte, zeigte unter anderem Nina Gratschmayer aus Oberneukirchen ihr Können in der Küche bei der Kochprüfung.

Aufwendiges Menü
Als Gruß aus der Küche wurden Aufstriche mit Schwarz- und Weißbrot gereicht. Das Menü eröffnete eine Spargelcremesuppe mit Croûtons. Nach verschiedenen Salaten vom Buffet wurden Geschmorte Kalbsbackerl auf Pilzragout mit Erdäpfelgnocchi und Gemüse der Saison serviert. Den Abschluss des Menüs bildete eine überbackene Topfenpalatschinke mit Erdbeer-Rhabarberkompott. "Wir haben bereits um 8 Uhr zum Vorbereiten und Kochen begonnen. Das schwierigste war, den Überblick über alle Gerichte zu halten und das unter ständigem Zeitdruck. Um Punkt 12 Uhr mussten alle Gerichte fertig sein", so Nina Gratschmayer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.