25.01.2012, 10:50 Uhr

Die DiTech-Racingshow – Das Rennfeeling einmal selbst erleben

Der DiTech- Formel 1 Simulator (Foto: DiTech)

DiTech wieder Hauptsponsor der Racingshow - Über 100 Rennboliden, Stars und Outdoor-Rallyestrecke zum Mitfahren - Formel 1-Simulator, Boxenstopp-Simulator und viele Racingspiele

Auch dieses Jahr ist DiTech wieder Hauptsponsor der Racingshow, die am 28. und 29. Jänner in der Pyramide Vösendorf von 9 bis 18 Uhr stattfindet. Die Schau, die gleichzeitig die größte Motorsport Messe des Landes ist, hat sich seit der Premiere im Jahr 2010 als absoluter Hotspot der heimischen Motorsportszene sowie für alle High-Speed-Fans etabliert. Das Motto lautet wieder: Motorsport pur, Motorsport selbst erleben! Über hundert PS-starke Rennboliden zum Angreifen, die Stars der Rennszene, eine Outdoor-Rallyestrecke zum Mitfahren, ein Boxenstopp-Simulator sowie ein Hydraulik-Formel 1-Simulator bringen den Adrenalinspiegel der Besucher auf Hochtouren.

Selber eintauchen in die Welt des Motorsports
Die DiTech-Racingshow holt neben den über hundert Rennautos, vom Rallye- bis zum F1-Auto, auch dieses Jahr wieder die großen Stars des Motorsports auf die Bühne: Rallye-Weltmeister Juho Hänninen, den heimischen Rallyestaatsmeister Beppo Harrach, den Ex-Weltmeister Manfred Stohl, Raimund Baumschlager, Christian Klien sowie viele weitere Fahrer-Asse aus den verschiedensten Motorsportklassen. Viele Stars kommen aber nicht allein, sondern haben ihr jeweiliges Rennfahrzeug mit im Gepäck, das vor Ort betrachtet und betastet werden kann. Damit fängt die Möglichkeit für die Besucher allerdings erst an. Die wahren Highlights: Die Outdoor-Rallyestrecke, bei der Besucher zu einem Profi ins Rennauto steigen dürfen und einmal live erleben können, wie sich eine Runde im Rallyeauto anfühlt. Dann der Boxenstopp-Simulator. Hier kann geschraubt werden um zu erfahren, um was für eine Präzisionsarbeit es sich beim Boxenstopp handelt. Ein weiterer Höhepunkt ist der Formel 1-Simulator, der mit Hydraulik ausgestattet ist und durch sein unfassbares Realitätsniveau einen Eindruck der Königsklasse des Motorsports bietet. Eine spannende Bühnenshow umrahmt das attraktive Angebot für die Besucher.

Wie Rennfahren am Computer zum Adrenalinkick wird
Dass auch Autorennspiele am Computer den Adrenalinspiegel zum Kochen bringen können beweisen die vielen Racingsimulatoren und Games am DiTech-Messestand. So können die Besucher in Racing Seats mit hochauflösenden Panoramabildschirmen platz nehmen und ihre Rennfahrqualitäten unter Beweis stellen. Viele speziell auf die Anforderungen von Computerspielen abgestimmten dimotion Gaming PCs können ebenfalls bespielt werden. Spielspaß für die ganze Familie. Sony-Ericsson stellt schließlich Smartphones für Mobile Gaming zur Verfügung. Neben den Spielen präsentiert der DiTech-Messestand auch das DiTech-Racingteam, das mit Beppo Harrach den amtierenden Rallyestaatsmeister und mit Damian Izdebski, DiTech-Geschäftsführer, den Pokalsieger der Division III stellt.

Über DiTech
DiTech wurde vor 13 Jahren von Aleksandra und Damian Izdebski gegründet. Ihr Erfolgskonzept: Die Gründer haben das Wort „Personal Computer“ ernst genommen und Computer nicht als Massenware mit Selbstbedienungscharakter angeboten, sondern auf Fachkompetenz und Service gesetzt. DiTech beschäftigt aktuell knapp 300 Mitarbeiter an 19 Standorten österreichweit, produziert unter der Eigenmarke dimotion in Wien und erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von EUR 105 Mio. Laut Studie des Österreichischen Gallup-Instituts 2009 ist DiTech das beste Computergeschäft Österreichs.

(Quelle: DiTech)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.