Gemeinderat beschließt Subvention für Garten der Begegnung

TRAISKIRCHEN. Der weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte "Garten der Begegnung" kann nächstes Jahr weitergeführt werden. Der Gemeinderat beschloss eine entsprechende Subvention, gibt Gemeinderätin Karin Blum bekannt.
Der Verein Garten der Begegnung betreibt seit Frühjahr 2016 ein äußerst erfolgreiches ökosoziales Landwirtschaftsprojekt in Traiskirchen, das unter Einbindung zahlreicher Traiskirchner Bevölkerungsgruppen ökologisch nachhaltig Gemüse und Obst produziert.
Er ist auch Begegnungsort für SchülerInnen, SeniorInnen, Familien und Asylsuchende.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen