Kämpfen für das Ortsbild

2Bilder

Die Initiative Florastraße veranstaltete am Samstag einen kunstgeschichtlichen Spaziergang durch die eindrucksvolle Vöslauer Villengegend.
BAD VÖSLAU (gast). Immer mehr Menschen aus der Gemeinde zeigen Interesse an der Erhaltung alter Villen. „Es gilt, gegen Spekulanten, Bauhaie und Kulturbanausen vorzugehen,“ betonte Dr. Helmut Hoyer von der überparteilichen „Bürgerinitiative Florastraße“. Diese Initiative – ursprünglich gegründet, um den Abbruch der „Louisenvilla“ in der Florastraße 6 zu verhindern – hat sich mittlerweile stark ausgeweitet. Der Erhalt des his-torischen Ortsbildes mit seinen rund 60 Villen ist nun das Ziel. Unterstützt wird die Initiative auch von Schauspieler Gerhard Tötschinger. 150 Personen kamen am Samstag zu einem Spaziergang durch die Villengegend Vöslaus. In launigen Worten erläuterte Kunsthistoriker Dr. Otmar Rychlik, Autor des Buches „Große Welt in Bad Vöslau“, die Kunstschätze der Stadt: Da gibt es zum Beispiel das von Theophil Hansen erbaute Thermalbad, oder auch eine Villa von Otto Wagner, dem Wiener Jugendstil-Architekten. Rychlik meinte, dass in Österreich die Bürgermeister „zu viel Macht bezüglich des Ortsbildes haben und das Denkmalamt personell unterbesetzt ist“. Dadurch sei viel historische Bausubstanz bereits verloren gegangen.

Autor:

Barbara Zedlacher aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.