Gold für einen edlen Tropfen

Wieviele Weltmeister gibt es wohl im Bezirk Baden? Jetzt ist es auf jeden Fall einer mehr!
TRAISKIRCHEN. Die Mondial du Pinot Noir genießt seit Jahren die höchste Anerkennung in der Weinwelt, eine internationale, hochkarätige, 50-köpfige Jury degustiert einmal im Jahr mehr als 1000 Weine aus aller Welt. Nur 71 Weine wurden 2010 mit Goldmedaillien ausgezeichnet und nur 3 davon gingen nach Österreich! Umso bemerkenswerter ist auch der Spezial-Preis, den der Traiskirchner Winzer Josef Piriwe mit seiner Pinot Noir-Selektion 2008 abräumte: Er erhielt den Prix Vinofed, die Goldmedaillie mit der größten Übereinstimmung der Juroren.
Der September begann für Josef Piriwe nicht gut. Bei einem Sturz von der Leiter brach er sich den Oberschenkel, es folgten Spital, eine Operation, Bettruhe. Was das für die Arbeit im Weingarten und –keller bedeutet ist offensichtlich. Aber mit einer starken Familie und engagierten Mitarbeitern lassen sich auch solche Situationen meistern und der Traiskirchner Top-Winzer kann schon wieder lachen.
Und dazu hat er auch allen Grund: Gold bei der Pino Noir Weltmeisterschaft inklusive Spezialpreis der Jury. „In solchen Momenten sind die Schmerzen und Anstrengungen vergessen, ich freue mich heute einfach nur über diesen riesigen Erfolg“, freut sich ein gut gelaunter Josef Piriwe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen