17.11.2016, 13:55 Uhr

Geisterabend bei Bücher Schütze

BADEN. Die Badener Autorin Gabriele Hasmann präsentierte vorigen Donnerstag (10. November) in der Buchhandlung Bücherschütze ihre Spukbücher und überreichte zwei ihrer Geistermedaillen: an den Badener Drehbuchautor und Regisseur Wolfgang Liemberger, der einige Details zu seinem nächsten mystischen
Projekt verriet, und an die Unternehmerin Mag. Iris Otto-Siemakowski,
die über ihren Kontakt zum Jenseits sprach. Im Anschluss plauderte
das Wiener Medium Isabella Ambichl über ihre Tätigkeit und beantwortete
zahlreiche Fragen aus dem interessierten Publikum.

Der Herr ist Wolfgang Liemberger, die ältere Dame mit dem schwarzen
Haar Isabella Ambichl und die jüngere Dame mit dem langen Haar Iris
Otto-Siemakowski. Auf dem Gruppenfoto ist auch Harald Braun zu sehen.
Es waren etwa 30 sehr interessierte Leute da - toller Abend, gute
Gespräche.

Als Isabella fragte, mit wem sie Kontakt aufnehmen soll, hatte keiner
einen Wunsch oder ein Foto dabei, die Leute wollten eher Fragen stellen
(wie das vor sich geht, ob sie sich schützt, ob es auch Dämonen gibt,...).
Aber sie hat dann einen Geist im Publikum stehen gesehen, der der Frau
vor sich die Hände auf die Schultern gelegt hatte. Damit ist die unten
stehende Frage auch beantwortet - die Leute wollten gar nicht damit
aufhören, Isabella zu befragen. Ich musste dann sogar abbrechen, sonst
säßen wir jetzt noch dort. :-) Dämonen gibt es übrigens lt. Isabella,
sie hatte selbst mit einem Kontakt.

Wolfgang macht Filme zu dem Thema und bringt auf diese Weise den Menschen
die Geisterwelt näher (hat dafür auch Promis an seiner Seite, Karl Merkatz
und andere - Google ihn mal, hier Link zu seinem ersten Mystikfilm:
https://www.youtube.com/watch?v=_3y-BKZ5qQ0), und Iris für ihre Offenheit
und Erklärung, dass die Verstorbenen in luziden Träumen mit uns kommunizieren.
Beide, weil sie keine Angst haben und respektvoll und offen mit Geistern
umgehen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.