01.09.2014, 15:45 Uhr

Großes Interesse für den Wiener Neustädter Kanal

Über 1.500 Besucher bei der Ausstellung in der ehemaligen Oetker-Fabrik



Über 1.500 Besucher konnte die in der Zeit v. 22.7.-24.8.2014 von der Badener Kultur- und Sportgemeinschaft präsentierte Ausstellung über den Wr. Neustädter Kanal und Baden anlocken. „Dies ist eine sehr große Anzahl an Besuchern“, freut sich die Leiterin des Bezirksmuseums Wien-Simmering, Petra Leban, die auch das Grundkonzept der Ausstellung entwickelt hat. „Mit einem derartig großen Interesse haben wir nicht gerechnet.“
Die Reaktion der Besucher war überaus positiv und es wurde mehrfach angeregt, die Ausstellung auch in anderen Anrainergemeinden des Wiener Neustädter Kanals zu zeigen.
Laut Auskunft der Verantwortlichen, Kurator Mag. Johannes Hradecky und Werner Chmelar, gibt es bereits konkrete Gespräche.
Besonderes Interesse fand das aufgelegte Buch „Wiener Neustädter Kanal. Vom Transportweg zum Industriedenkmal“, das einen sehr guten Einblick in die Geschichte und Gegenwart des Kanals gibt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.